Das sagt der Falstaff

Das Weingut Adelseck bewirtschaftet 14 Hektar Weinberge in Spitzenlagen der Nahe wie Münsterer Dautenpflänzer und Pittersberg oder Laubenheimer Karthäuser. Die Vielseitigkeit der Böden mit Anteilen von Quarzit, Schiefer und Sandstein in Verbindung mit einem naturnahen Anbau ermöglicht es, Weine unterschiedlicher Charaktere zu erzeugen. »Unser Name steht für Tradition, kompromisslose Qualität und Wohlbekömmlichkeit«, schreibt uns Kellermeister Carl Martin Adelseck. Das können wir bestätigen, gerade die Rieslinge zeigen Potenzial, das künftig noch einiges erwarten lässt.

 

FACTS

Kellermeister
Carl Martin Adelseck
Ansprechpartner
Adelseck Carl
Hofverkauf
Ja
Region
Nahe, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
14 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
6 Einträge

Erwähnt in