Falstaff Weinguide Deutschland 2019

Falstaff Weinguide Deutschland 2019

Die Trauben von 130 Hektar Reben werden im Weingut Bimmerle von Kellermeister Philipp Milke zu einer Million Flaschen Wein verarbeitet. Siegbert Bimmerle arbeitet mit rund 40 Vertragswinzern – von der Ortenau bis zum nördlichen Breisgau – zusammen. Auch in der aktuellen Kollektion finden wir einige bemerkenswerte Etiketten wie die komplexe »Réserve« vom Chardonnay oder die Spätlese vom Grauburgunder. Die Weine aus 2018 zeigen ungeschminkt den Jahrgangscharakter, auch die Kabinettweine fallen etwas kräftiger aus, sie wirken unverfälscht – was wir explizit würdigen.

Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Das Familienweingut versteht es seit Jahren, Weine von gleichbleibend guter Qualität zu keltern – mittlerweile in einem durchaus beachtlichen Umfang. Das Ortenauer Gut bewirtschaftet 130 Hektar und zählt damit zu den Großen im Land. Siegbert Bimmerle leitet den Betrieb in dritter Generation, Sohn Benedikt ist mit an Bord. Gemeinsam keltern sie durchweg zugänglich-kräftige Weine, die viel Trinkfreude bereiten. Besonders stark sind dieses Mal der griffige »Reserve 500« Sauvignon Blanc und die kräftige 2016er »Gerold Cuvée Noir«, welche das Reifepotenzial der Weine zeigt.

DETAILS

  • Kontaktperson: Siegbert Bimmerle
  • Kellermeister: Philipp Milke
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 130

Öffnungszeiten

Typ:
Mo bis Fr 9-12 Uhr und 13-18 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
66 Einträge

Erwähnt in