Das sagt der Falstaff

Es ist absolut bemerkenswert, mit welcher Souveränität Julian Huber gemeinsam mit seiner Mutter Barbara das Weingut nach dem Tod von Bernhard Huber weiterführt. Gemeinsam mit befreundeten Winzern wie Friedrich Keller und Tobias Knewitz hat Huber sogar eine Bewegung in Gang gesetzt, die sich an Burgund orientiert und Pinot Noir und Chardonnay in den Fokus stellt. Und wie! Seine Weine fallen kompromisslos aus und legen keinen Wert auf den schönen, schnell vergänglichen Schein. Sie sind wie das Spätburgunder-GG aus dem Schlossberg immer auf Potenzial gekeltert. Famos!

FACTS

Kellermeister
Julian Huber
Ansprechpartner
Barbara und Julian Huber
Messen
Prowein, Mainzer Weinbörse
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Baden, Baden-Württemberg, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
28 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
37 Einträge

Erwähnt in