Das sagt der Falstaff

Wenn man in Sachen »Naturwein« immer öfter Weine aus Franken bekommt, ist das auch ein Verdienst von Stefan Vetter. Dabei ist der Mann niemand, der irgendeinem Hype hinterherrennt, um daraus einen kurzfristigen Gewinn zu erzielen. Bevor er in seine fränkische Heimat zurückkehrte, verbrachte Vetter sein Winzerleben im Burgenland. Natürlich hat er auf seiner überschaubaren Fläche in der Zwischenzeit auch Blaufränkisch angebaut, doch gilt sein Hauptaugenmerk dem Silvaner. Von dem gelingen ihm selbst aus vermeintlich hitzigen Jahren famos filigrane Weine.

FACTS

Kellermeister
Stefan Vetter
Ansprechpartner
Stefan Vetter
Hofverkauf
Ja
Region
Franken, Bayern, Deutschland
Anbauweise
zertifiziert biologisch
Anbaufläche
3 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
6 Einträge

Erwähnt in