Falstaff Wein Guide Italien 2022/23

Falstaff Wein Guide Italien 2022/23

Die Geschichte des Weinbaus in Ghizzano ist seit 1370 mit der Familie Venerosi Pesciolini verbunden. Pierfrancesco verfeinerte Mitte des 20. Jahrhunderts seine Studien über den Sangiovese und experimentierte mit dem Anbau von Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot. 1985 wurde der Veneroso geboren. Zehn Jahre später trat Ginevra in den Familienbetrieb ein. 1996 wurde der Nambrot geboren, der zum Aushängeschild des Weinguts werden sollte. 2003 begann Ghizzano mit dem biologischen und später mit dem biodynamischen Weinbau. Das Gut umfasst fast 280 Hektar, davon 20 Hektar Weinberge.

DETAILS

  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Übernachtungsmöglichkeit
  • Andere Produkte: Olivenöl
  • Produktions/Anbauweise: Biodynamisch
  • Anbaufläche (in Hektar): 20
  • Kontaktperson: Ginevra Venerosi Pesciolini
  • Kellermeister: Michele Franci

Weine

Filter auswählen
Filter auswählen
22 Einträge

Erwähnt in

News

FOTOS der Falstaff Big Bottle Party 2018

Großformatige Weine von über 130 Winzern, die erste Sekt-Trophy und eine ausgelassen-stilvolle Party: Das war der Falstaff-Start in die ProWein 2018.

Tenuta di Ghizzano

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Wein

Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Zur Übersicht