Das sagt der Falstaff

Die Brüder Stefan und Leopold Müller aus Krustetten im Kremstal führen seit dem Jahrgang 2009 eine neue Linie in ihrem Sortiment – »Tassilo«. Diese Weine stammen von zwölf Hektar Top-Lagen in der Wachau, die von dem Brüderpaar sorgfältigst gepflegt und bewirtschaftet werden. Die Rebflächen kommen aus dem Besitz des Stiftes Kremsmünster, das 777 nach Christus von Bayernherzog Tassilo III. gegründet wurde und seit dem Jahr 893 Reben in der Wachau pflegt. Die damals sorgfältig angelegten Weingärten bestechen auch heute noch durch ihre besonders guten Bodeneigenschaften und hervorragende Lage mit idealen klimatischen Verhältnisse.

Vor allem die kargen Urgesteinsböden der tausendjährigen Rieden Süßenberg, Alte Point und Leukuschberg verleihen den Weinen eine charakteristische Mineralik und Vielschichtigkeit. Das kostbarste Stück der Kunstsammlung des Stiftes, der legendäre Tassilokelch, wurde in das Etikett als Symbol für die Wachauer Weine eingebaut.

FACTS

Kellermeister
Leopold Müller
Ansprechpartner
Leopold und Stefan Müller
Messen
GAST Salzburg, ProWein, VieVinum
Andere Produkte
Edelbrände, Saft
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
12 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
47 Einträge

Erwähnt in