Das sagt der Falstaff

Die Ursprünge des Johanniterguts reichen bis ins 8. Jahrhundert zurück – der Betrieb hat die Pfälzer Weinbaugeschichte mitgeprägt. Und das tut er auch heute noch. Denn als Staatsweingut ist er Lehr- und Versuchsbetrieb, die Wege zum Weincampus Neustadt und damit diejenigen von der Praxis zur Theorie (und zurück) sind kurz. Kein Wunder also, dass das Sortiment auch Naturweine wie den Weißburgunder »N« umfasst oder unübliche Sorten wie Cabernet Franc. Eine Klasse für sich ist indes der Ölberg Riesling, ein Lagentyp auf GG-Niveau. Alle Weine sind als »vegan« zertifiziert.

FACTS

Kellermeister
Sascha Wolz
Ansprechpartner
Dr. Günter Hoos
Messen
Wein am Dom, Speyer
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Pfalz, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
24 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
26 Einträge

Erwähnt in