Das sagt der Falstaff

Im Herzen eines Gutsbetriebes in herausragender landschaftlicher Schönheit liegt in sanfter Hügellage das gotische Schloss Englar. Die hochwertigen Böden und die günstige Position ergeben ideale Bedingungen für einen qualitativ hochwertigen Weinbau und dazu einen wunderbaren Ort für einen Gutshof. Die sanft nach Osten und Süden exponierten Flächen am Fuße des Mendelgebirges liegen auf einer Seehöhe zwischen 450 und 550 Metern. Die Bodenstruktur mit Kalk- schotter und Porphyr-Verwitterungsböden ergeben mit den durch die Hügellage bestimmten starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht eine ausgezeichnete Voraussetzung für qualitativ hochwertigen Weinbau. Der Gutshof, welcher sich direkt um das historische Gebäude mit einer Gesamtfläche von 7 Hektar erstreckt und wovon derzeit sieben Hektar mit Weinbau bepflanzt sind, ist seit 1640 im Besitz der Familie Graf Khuen-Belasi. Heute wird der Betrieb von Johannes und Maria Khuen-Belasi geführt. Seit jeher wird hier Weinbau betrieben, bis 1930 mit eigener Kellerei, anschließend als Lieferant einer bedeutenden lokalen Genossenschaft. Im Jahre 2012 fällt die Familie Khuen-Belasi die Entscheidung, wieder mit der Einkelterung der eigenen Weine zu beginnen. 2014 wurde der erste Jahrgang vom Weingut Englar in Flaschen abgefüllt. Alle Trauben kommen von den eigenen Flächen und werden am Gutshof verarbeitet. Im Jahr 2017/2018 wurde in zentraler Lage im Weingut am Fuße eines Hügels ein neuer, unterirdischer Weinkeller mit Verarbeitungsräumen, Barriquekeller und Lager errichtet.

FACTS

Kellermeister
Johannes Pichler
Ansprechpartner
Johannes Graf Khuen-Belasi
Messen
Vinitaly
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Region
Südtirol, Italien
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
8 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
12 Einträge

Erwähnt in