Das sagt der Falstaff

Der Aufschwung im Sächsischen Staatsweingut ist keine Eintagsfliege – auch bei den neuen Weinen ist die ordnende Hand, die hier seit einigen Jahren für Spitzenresultate sorgt, wohltuend spürbar. Die Weine verbinden weinbauliche Präzision mit kellertechnischem Stilgefühl, das gilt für den gehaltvollen, trockenen Riesling vom Goldenen Wagen ebenso wie für sein bezaubernd elegantes Auslesependant. Es gilt für den höchst überraschenden, aber gelungenen restsüßen Traminersekt ebenso wie für den stoffigen Spätburgunder. In dieser Form winkt bald der vierte Stern!

FACTS

Kellermeister
Jürgen Aumüller
Ansprechpartner
Sonja Schilg
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Sachsen, Sachsen, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
92 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
69 Einträge

Erwähnt in