Falstaff Wein Guide Italien 2022/23

Falstaff Wein Guide Italien 2022/23

Das im Herzen der Maremma gelegene Weingut entstand aus einem Joint Venture zwischen Castellare di Castellina, einem historischen Weingut im Chianti Classico, und den Domaines Barons de Rothschild-Château Lafite. Seit den Anfängen des Unternehmens ist Alessandro Cellai, ein stolzer Schüler Giacomo Tachis, des Vaters der italienischen Weinrenaissance, Chefwinzer und Vizepräsident von Rocca di Frassinello. Aus Sangioveto (einem speziellen Sangiovese-Klon, in Castellare ausgewählt), Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und Vermentino, entstehen hier Weine, die das Beste aus Italien und Frankreich vereinen.

DETAILS

  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Anbaufläche (in Hektar): 83
  • Spirituosen aus eigener Erzeugung
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Kontaktperson: Pericle Paciello
  • Kellermeister: Alessandro Cellai

Weine

Filter auswählen
Filter auswählen
15 Einträge

Erwähnt in