Falstaff Weinguide Deutschland 2021

Falstaff Weinguide Deutschland 2021

Zum ersten Mal stellt Max Geitlinger seine Weine vor und erweist sich auf Anhieb als Bereicherung. Auf zwei Hektar baut er naturnah vor allem Spätburgunder­-, Gutedel- und Müller-Thurgau-Reben an. »Meine Weine entstehen durch ein Miteinander von Tradition und Innovation, von Leidenschaft und Zeit«, schreibt uns der Winzer. Die sorgfältig von Hand gelesenen Trauben vergären mit der natürlichen Hefeflora, bekommen Zeit zum Reifen und werden unfiltriert abgefüllt. So entstehen bodenständige und doch filigrane Weine mit viel Charakter. Probieren! Am besten im dazugehörigen Gasthof Hirschen.

DETAILS

  • Kontaktperson: Max Geitlinger
  • Kellermeister: Max Geitlinger
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 2

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
8 Einträge

Erwähnt in