Das sagt der Falstaff

Kirchmayr ist eine Besonderheit in der österreichischen Weinszene. Das liegt wohl an der strikten Ausrichtung auf die Kulinarik. Tatsächlich sind die jungen und natürlich auch die gereiften Kirchmayr-Weine – die Spezia­lität des Hauses – auf vielen Weinkarten der ambitionierten Gastronomie vertreten. Die auf Struktur und Langlebigkeit ausgerichtete Weinstilistik passt eben perfekt zu den aktuellen Küchentrends, Stichworte regionale oder alpine Küche. Die Ausnahmestellung in der Weinlandschaft hat zum anderen mit dem Betriebsstandort im Mostviertel, abseits der ausgetretenen weintouristischen Pfade, zu tun. Von den Streuobstwiesen des niederösterreichischen Mostviertels stammt auch der »Kirchmayr Birnenschaumwein«, der trockene Aperitifklassiker des Hauses. Zurück zum Wein: Andreas Kirchmayr baut die Weine möglichst lange auf der Feinhefe aus, wobei bewusst in Kauf genommen wird, nicht mit überbordender Primärfrucht, sondern mit subtiler Würze, engmaschiger Textur und Harmonie punkten zu können. Das gilt für die jungen 2017er Lagenweine, die mit außergewöhnlicher Spannung und mineralischem Ausdruck überzeugen, wie auch für die »Solisten«, die mit 15 oder mehr Jahren Flaschenreife ein besonderes Lagerpotenzial beweisen. Die »Solist«-Selektion umfasst Weißweine bis in die Siebzigerjahre zurück. Ein Paradies für Entdecker auf der Suche nach Jahrgangstiefe.

FACTS

Kellermeister
Andreas Kirchmayr
Ansprechpartner
Andreas Kirchmayr
Messen
ProWein, VieVinum
Andere Produkte
Birnenfrizzante, Birnenschaumwein, gereifte Raritäten, Sekt
Hofverkauf
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Zeige Filter
Filter auswählen
60 Einträge

Erwähnt in