Das sagt der Falstaff

Das 1881 gegründete Weingut genoss ums Jahr 1900 herum internationalen Ruhm. Danach blätterte lange Zeit der Lack. Doch der eigentliche Schatz blieb davon unberührt: die Ingelheimer Weinberge mit ihren Kalkböden und mit dem gutseigenen »Neus«-Spätburgunderklon. So wundert es nicht, dass das Team um den neuen Inhaber Christian Schmitz seit 2012 an den alten Glanz anzuknüpfen vermag. Der Jahrgang 2016 markiert einen ersten Höhepunkt in der neueren Geschichte des Weinguts: superber Pares, »Alte Reben« zum Vorzugspreis. Und nun meldet auch der Chardonnay Ambitionen an.

FACTS

Kellermeister
Toni Frank
Ansprechpartner
Lewis Schmitt
Messen
ProWein, Mainzer Weinbörse
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Rheinhessen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
13 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
27 Einträge

Erwähnt in