Das sagt der Falstaff

Das historische Weingut, 1268 gegründet, schafft den Sprung in die Gegenwart mit einer Mischung aus peppigen Fantasiebezeichnungen auf dem Etikett (»Flugkünstler«, »Nestwärme«) und grundsolidem Flascheninhalt. Dabei setzt sich die Spitze des Sortiments sogar an die Spitze des Gebiets: etwa beim Spätburgunder von der steilen Granithalde des Bühlertaler Engelsfelsens, der mit Fleischigkeit und Mineralität wuchert und sich ein paar Jahre Flaschenreife verdient hat. Superb sind auch die 2018er Rieslinge vom Klosterbergfelsen: nicht nur trocken, sondern auch als elegante Auslese.

FACTS

Kellermeister
Annette Bähr
Ansprechpartner
Steffen Röll
Hofverkauf
Ja
Region
Baden, Baden-Württemberg, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
33 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
39 Einträge

Erwähnt in

Event

Tasting: Deutsche Spitzensekte – Best of

Sommelière Gerhild Burkard führt durch die Verkostung Deutscher Winzersekte.

Event

Tasting: Winzerinnen und ihre Spitzengewächse

Entdecken Sie gemeinsam mit Sommelière Gerhild Burkard Spannendes aus Frauenhand!

Travelguide

Baden-Baden: Verjüngungskur für eine Kurstadt

Cool und glamourös, aber auch intim und geerdet: Baden-Baden ist ein Geheimtipp für einen gemütlichen Städteurlaub im Grünen. Und jetzt verjüngt sich...

Weingut Nägelsförst

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche