Das sagt der Falstaff

Mit rund 400 Mitgliedern und 230 Hektar Rebfläche zählt die Erste + Neue in Kaltern zu den größten Kellereigenossenschaften Südtirols. Rund um den malerischen Kalterer See gedeiht auf Höhenlagen zwischen 200 und 600 Metern auf sehr unterschiedlichen Böden – die Bandbreite reicht von sandig über lehmig bis schotterig, von vulkanisch bis kalkhaltig – beinahe die gesamte Sortenpalette Südtirols. Dank intensiver Beratung der Mitglieder und schonender Kellertechnik erzeugt die Erste + Neue Kellerei nicht nur Menge, sondern auch Qualität. Das Angebot unterteilt sich in drei Linien: »Classik«, »Cru« (Weine aus bestimmten Lagen) und die Spitzenlinie »Puntay«. Hierfür wählt Kellermeister Gerhard Sanin die besten Trauben aus und verarbeitet sie schonend. Lange Lagerung auf der Feinhefe bei den Weißweinen und Ausbau im großen und kleinen Holzfass bei den Rotweinen verleihen diesen Weinen Finesse, Körper und Reifepotenzial. Das Team um Kellermeister Gerhard Sanin hat in den letzten Jahren solide Grundlagenarbeit geleistet. All jene, die schon lange auf einen richtig guten Kalterersee neugierig waren, sollten den »Leuchtenburg« 2015 probieren – hervorragend! Der Cabernet Sauvignon Riserva »Puntay« zeigt, dass am Kalterersee auch schwere Rotweine hervorragend gedeihen.

FACTS

Kellermeister
Gerhard Sanin
Ansprechpartner
Christoph Fischer
Messen
ProWein, Vinitaly, Bozner Weinkost, Merano WineFestival, VieVinum
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Südtirol, Italien
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
230 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
48 Einträge

Erwähnt in