Falstaff Online 2022

Falstaff Online 2022

1776 gegründet, zählt das Haus Louis Roederer zu den ältesten Champagnerhäusern und zu den Pionieren des berühmten Schaumweines. Allerdings hieß es damals „Dubois“ und wurde erst nach dem Verkauf an den Onkel von Louis Roederer auf seinen heute so weltbekannten Namen umgetauft. Louis Roederer war zudem ein Wegbereiter und Vordenker in Sachen Terroir, denn zu jener Zeit machte man sich in diesem Punkt noch relativ wenig Gedanken. Louis Roederer hingegen glaubte fest an einen Zusammenhang zwischen Boden und Traubenqualität und kaufte die besten Parzellen, wann immer er ihrer habhaft werden konnte. Das bis heute im Familienbesitz befindliche Unternehmen verfügt daher über einen Weinbergbesitz von 200 Hektar, das ist beinahe beispiellos für die Champagne. Aber genau das ermöglicht eine maximale Kontrolle über die Qualität und beschert dem Haus eine gewisse Unabhängigkeit. Im Verlauf des 18. Jahrhunderts genossen die Champagner mit dem Signum Roederer bereits einen derart ausgezeichneten Ruf, dass die Königs- und Fürstenhöfe in Europa zur festen Kundschaft des Hauses gehörten. Mit der Bestellung eines speziellen Champagners für den russischen Zarenhof durch Zar Alexander II. schlug die Geburtsstunde einer heutigen Ikone der Champagne mit absolutem Kultstatus, dem längst legendären »Roederer Cristal«. Den Namen erhielt diese Prestigecuvée, da sie in einer speziellen Kristallflasche mit einem flachen Boden ausgeliefert wurde. Und dieser Boden ist bis heute ein unauffälliges wie markantes Markenzeichen des »Cristal«. Ab 2000 wurde mit der Umstellung auf biologischen Weinbau begonnen, über 50 Prozent der Rebfläche sind bereits zertifiziert, der »Cristal« stammt zu 100 Prozent aus Biotrauben. Der »Roederer Brut Premier« ist längst ein Champagner-Klassiker, ebenso wie der »Roederer Vintage«, dessen Grundweine teilweise in kleinen Eichenfässchen reifen. Seit 2006 gibt es auch einen »Brut Nature« und einen »Brut Nature Rosé« in Zusammenarbeit mit dem Designer Philippe Starck, der den Flaschen ein aufregendes Outfit verpasst hat. Das Herzstück bildet aber nach wie vor der »Cristal«, der sicher zu den kultigsten Champagnern überhaupt zählt.

DETAILS

  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 240

Weine

Filter auswählen

Erwähnt in

News

Präsentation der Salzburger Festspiel-Weine 2017

Weine der Winzer Thomas Schmelz, Kurt Feiler und Schlumberger, Champagner von Roderer und Bier aus der Stiegl-Brauerei begleiten die Salzburger...

News

World Champions: Louis Roederer

Das Champagnerhaus Louis Roederer ist heute der größte unabhängige Betrieb, der sich über Generationen hinweg in Familienbesitz befindet.

News

Harry und Meghan: Kulinarische Highlights der Hochzeit

Wenn im britischen Königshaus geheiratet wird, wird nicht nur in Windsor feudal diniert und geprostet. Auch wir besorgen uns einen »royally approved«...

News

Jahrgangs-Champagner 2008: Klassische Finesse

Schon lange wurde kein Champagner-Jahrgang mit so viel Sehnsucht erwartet wie der 2008er. Jetzt ist er erhältlich und lässt die Vorfreude voll...

News

Top 10 Luxus-Schaumweine für Weihnachten

Mit den bevorstehenden Festtagen wächst auch wieder die Lust auf prickelnde Weine. Falstaff empfiehlt luxuriöse Schaumweine aus der Champagne und...