Falstaff Online 2022

Falstaff Online 2022

Das 1872 von Lucien Leclerc gegründete Haus zählt zu den Pionieren des biologischen und biodynamischen Weinbaus in der Champagne. War es fast 80 Jahre lang nur ein Winzerhaus, wurde es 1955 mit dem Umzug nach Epernay unter Bertrand Leclerc, dem Urenkel des Gründers, in einen Négociant umgewandelt, in ein Haus also, das nicht nur Champagner erzeugt, sondern auch Trauben oder Wein kauft oder verkauft. Zwar wurde das Haus 2012 an das amerikanische Paar Mark Nunelly und Denise Dupré, beide große Liebhaber französischer Weine und Champagnerfans, verkauft, doch hat mit Frédéric Zeimett immer noch ein echter Sohn der Champagne das Sagen in Weinberg und Keller. Überhaupt hat sich wenig geändert, die Produktion ist nach wie vor sehr überschaubar, in dem tief unter der Oberfläche befindlichen circa einen Kilometer langen Keller ruhen gerade einmal 800.000 Flaschen. Die Trauben stammen aus 14 nach biodynamischen Kriterien bewirtschafteten Hektar, hauptsächlich Grand-Cru-Lagen in Mailly und Le Mesnil sowie 1er-Cru-Lagen etwa in Hautvilliers. Seit Ende der 1950er-Jahre wurde eine ökologische Zertifizierung angestrebt, heute sind die Weinberge vollständig biodynamisch zertifiziert. Zugekauft werden Trauben nur von Winzern, die nach denselben Grundsätzen arbeiten. Der Ausbau erfolgt teilweise in neuen Barriques zugunsten eines finessenreicheren und cremigeren Charakters des Champagners. Wegen der hohen Qualität der Grundweine benötigen die Champagner für die perfekte Balance kaum mehr als 3,5 bis 4 Gramm Dosage. Erzeugt werden »Bruts« und »Extra Bruts« ohne Jahrgang, weiß oder rosé, ein Rosé »Extra Brut« ausschließlich aus Pinot Noir, in der Champagne eher selten anzutreffen. Darüber hinaus gibt es zwei Single-Vineyard-Champagner sowie diverse sehr ausgefallene und hochklassige Champagner-Spezialitäten, etwa eine »Solera« nach spanischem Vorbild oder den extrem kostbaren und raren »Abyss«. Dieser undosierte Jahrgangschampagner reift über circa fünf Jahre in 60 Metern Tiefe des Atlantiks. Und das ist nicht einfach Marketing, sondern ein Verweis darauf, dass die Champagne mit ihrem Terroir selbst aus den Hinterlassenschaften eines Ozeans entstanden ist. Unter Kritikern, Kennern und Liebhabern genießen die exklusiven Champagner von Leclerc Briant einen exzellenten Ruf.

DETAILS

  • Produktions/Anbauweise: Biodynamisch

Weine

Filter auswählen

Erwähnt in

News

Die Sieger der Falstaff Champagner Trophy

Bis zu 98 Punkte vergab die Falstaff-Jury für die wohl besten Champagner, die momentan in Österreich erhältlich sind.

News

Impressionen der Falstaff Champagnergala 2017

Die schönsten Eindrücke vom großen Falstaff Champagner-Event im Wiener Palais Ferstel – mit Ausstellern, Food-Meile und Fotos von der Verkostung sowie...

Champagne Leclerc Briant

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche