Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Inmitten von Weinbergen, auf einem stolzen Hügel mit Blick auf den Kalterer See: Hier lässt es sich leben, hier lässt es sich vortrefflich Wein anbauen. Das erkannten Robert Sinn und sein Sohn Michael trefflich und produzieren seit 2013 biologische Weine. In den Weingütern wie auch im Keller wird so naturnah und so schonend wie möglich gearbeitet. Wo es geht, wird auf den Einsatz von Maschinen verzichtet und per Hand gearbeitet, um auch einen direkten Kontakt mit den Reben zu haben. Im Keller wird nach dem »Von-oben-nach-unten-Prinzip« gearbeitet, um teilweise auf den Einsatz von Pumpen zu verzichten. Traditionelle alte Methoden treffen auf innovative und moderne Technik. Die Weine werden in Holz- und Stahlfässern sowie in Amphoren aus Ton ausgebaut und teilweise mit, teilweise ohne Schalen vergoren. Robert und Michael Sinn experimentieren auch viel mit pilzresistenten Rebsorten und generell mit alternativen Verfahren und Ausbauvarianten. In den ausschließlich mit regionalen Naturmaterialien gestalteten Wohnungen am Ferienhof lässt es sich vorzüglich unbeschwert residieren.

DETAILS

  • Kontaktperson: Robert Sinn
  • Produktions/Anbauweise: Bio
  • Übernachtungsmöglichkeit
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
6 Einträge

Erwähnt in