BiancaVigna

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Falstaff Online AT 2020

Falstaff int. Weingutsbewertungen

Eigenbeschreibung

BiancaVigna wird von den Geschwisters Elena und Enrico Moschietto geleitet. Sie erbten einige Weingärten vom Großvater, der seine Trauben immer an andere Betriebe verkaufte. 2004 entschlossen sich die beiden, einen eigenen Betrieb zu gründen. Heute umfasst BiancaVigna 32 Hektar Weingärten, die sich im Gebiet von Conegliano Valdobbiadene befinden, der Kernzone für hochwertigen Prosecco DOCG. Die wunderbaren Hügel des Gebietes wurden in Juli 2019 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. Jedes Jahr werden ca. 600.000 Flaschen produziert. Von der Bearbeitung der Weingärten, über die Vinifizierung der Grundweine und der Versektung in großen Gärtanks liegt alles in den Händen der Familie und deren Mitarbeiter. Das garantiert die Qualität von BiancaVigna. Ziel ist es die Glera-Trauben optimal zu verwerten, das Gebiet respektieren und durch den Wein die verschiedenen Terroirs auszudrücken. Dazu werden die Trauben aus den verschiedenen Lagen getrennt ausgebaut und durchlaufen eine lange Verfeinerung auf den Hefen. Der Keller ist auf dem letzten Stand der Technik, das ermöglich eine schonende Verarbeitung. 2015 wurde der neue Hauptsitz in Ogliano eingeweiht, der eine Casa Clima Wine-Zertifizierung aufweist. Das Gebäude wurde mit wiederverwertbaren und umweltfreundlichen Materialen errichtet und der gesamte Verarbeitungsprozess wird laufend auf seine Umweltverträglichkeit hin überprüft. Alle Weingärten werden nach den Richtlinien des integrierten Pflanzenschutzes bearbeitet, ein Weingarten ist biologisch zertifiziert.
 

EU Logo

DETAILS

  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Übernachtungsmöglichkeit
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 30

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
24 Einträge

Erwähnt in