Falstaff Wein Guide Italien 2022/23

Falstaff Wein Guide Italien 2022/23

In der herrlichen Landschaft zwischen Pisa und Volterra kann Badia di Morrona auf ein 600 Hektar großes Landgut zählen, davon 110 Hektar Weinberge. 1939 wurde der Besitz von der Familie Gaslini Alberti erworben und in den 1990er-Jahren von Duccio, dem Vater der heutigen Besitzer Filippo und Alessandra, umfangreich neu bepflanzt. Bei den roten Rebsorten spielt der Sangiovese mit 60 Prozent eine führende Rolle, während einige Parzellen auch für Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Syrah vorgesehen sind. Bei den weißen Rebsorten sind der Vermentino und der Chardonnay die wichtigsten.

DETAILS

  • Übernachtungsmöglichkeit
  • Andere Produkte: Olivenöl
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Kellermeister: Giorgio Marone
  • Anbaufläche (in Hektar): 110

Weine

Filter auswählen
Filter auswählen
28 Einträge

Erwähnt in