Falstaff Heurigen- & Buschenschankguide 2020

94 Punkte
Essen
37/40
Wein
30/30
Ambiente
18/20
Service
9/10

Falstaff Heurigen- & Buschenschankguide 2020

Essen
37/40
Wein
30/30
Ambiente
18/20
Service
9/10
3 Trauben
Tendenz
Punkte Vorjahr: 94

Ein Paradebetrieb im Südburgenland. Hier ist fast alles hausgemacht, sogar die Bioschweine werden im Ganzen gekauft und komplett verarbeitet. Eine kulinarische Linie, die wunderbar zur Philosophie der Winzer- und Gastronomiefamilie Wachter-Wiesler passt.

DETAILS

  • Hauseigene Parkplätze vorhanden
  • Gastgarten/Terrasse
  • Außergewöhnliche Lage
  • Original Almdudler erhältlich
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bargeld, Kreditkarte
  • Speisen aus eigener Produktion
  • Barrierefrei
  • Nur Eigenwein
  • Übernachtungsmöglichkeit

Öffnungszeiten

30.5. bis 2.6, 7.6. bis 9.6. und 20.6. bis 23.6. jeweils ab 14 Uhr, Herbsttermine laut Homepage

Verwandte Betriebe »Weingut Wachter-Wiesler«

Erwähnt in

News

Die Buschenschank Wachter-Wiesler hat die beste Küche

Nicht nur bei Wein auch in Sachen Kulinarik bietet der Betrieb im burgenländischen Schützen höchste Qualität.

News

Gut Oggau ist bester Heuriger im Burgenland

Edle Häppchen, Spitzen-Weine und Ibiza-Feeling werden hier geboten.

News

Pulker’s Heuriger ist Kategoriesieger »Wein«

Ausgezeichnete Hausweine, Wachauer Spitzenkreszenzen bis hin zu Bordeaux und Burgunder kommen bei Bernd Pulker in Rührsdorf ins Glas.

News

Der Heurige am Weingut Göbel hat die beste Küche

Helmut Krenek bekocht den Heurigen, der sich in den vergangenen Jahren zum Gourmet-Treff etabliert hat, unter anderem mit Spezialitäten vom...

Travelguide

Weinreise-Tipps: Idylle am Eisenberg

Gut versteckt im Süden des Burgenlands reifen an sonnenverwöhnten Hängen besonders mineralische und finessenreiche Rotweine der Sorte Blaufränkisch....