Falstaff Restaurant- & Gasthausguide 2021

82 Punkte
Essen
44/50
Service
16/20
Wein
14/20
Ambiente
8/10

Falstaff Restaurant- & Gasthausguide 2021

Essen
44/50
Service
16/20
Wein
14/20
Ambiente
8/10
1 Gabel
Tendenz
Punkte Vorjahr: 82

Im Lokal von Roland Soyka werden hausgemachte österreichische Gerichte mit internationalem Einschlag serviert. Vom Backhendl auf Bergwiesenheu über Kalbsgulasch bis zum Stuwer Schmarren.

Falstaff Magazin Österreich Nr. 9/2020

84 Punkte
Essen
45/50
Service
16/20
Wein
15/20
Ambiente
8/10

Falstaff Magazin Österreich Nr. 9/2020 - SixPack

Essen
45/50
Service
16/20
Wein
15/20
Ambiente
8/10
1 Gabel

Straßenstrich, Schwarzmarkt, Kleinkriminalität – derlei assoziieren nur mehr jene mit dem Stuwerviertel in Wien-Leopoldstadt, die dort schon lange nicht mehr waren. Das Grätzl hat durch die Wirtschaftsuniversität und den Anschluss ans U-Bahn-Netz enorm gewonnen. Vor ein paar Jahren hielt auch gepflegte Kulinarik hier Einzug. Einer der Pioniere ist Roland Soyka, der 2018 ein Grindbeisl zum feschen »Stuwer« machte. Nun legte er noch einmal nach. Sein neuer Koch Mario Schneider brachte aus dem »Lingenhel« auch Souschef David Lamatsch mit. Und weil sich hier etwa Langos als witziges Prater-Zitat in einer wirtshaustauglich verfeinerten Spielart als Signature-Dish etabliert hatte, spielt auch das neue Küchenteam damit und belegt die fluffig-knusprige Teigflade etwa mit Beef Tatar und Chorizo auf Kukuruzcreme – das allein ein Delikatesse, die die Anrei­se wert ist. Oder der Steinpilz-Kürbissalat mit mild gebratenen Stücken vom Edelschwamm, Hokkaido-Kürbiscreme, Römersalat, Jungspinat, Goji-Beeren und gepopptem Getreide. ­Ausgelöstes und in Sauerrahm mariniertes Hendl kommt saftig gebacken in Pankobröseln mit Wildkräuter-Erdäpfel-Vogerlsalat, Käferbohnen und süß-saurer Chioggia-Rübe, steirisch-kernölig mariniert. Und bei den Desserts noch eine Überraschung – eine Mousse aus bester Schokolade in perfekter Kugelform mit Pfirsich und Marzipancrumble. Derlei war in Wien 2 ­zuvor noch nirgendwo auf dem Teller. Das ­feine Schremser Bier blieb zum Glück, die Weinkarte wurde ordentlich aufgerüstet. ­Sogar Champagner Pol Roger zum Freundschaftspreis ist da. Aus einem Beisl wurde ein »Edelbeisl«.

DETAILS

  • Take-away/Lieferservice, Hausmannskost
  • mittlere Preiskategorie
  • Gastgarten/Terrasse
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bargeld, EC-Karte, Kreditkarte
  • Sonntags geöffnet

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
11:30 bis 24:00 Uhr
Mittwoch
11:30 bis 24:00 Uhr
Donnerstag
11:30 bis 24:00 Uhr
Freitag
11:30 bis 24:00 Uhr
Samstag
11:30 bis 24:00 Uhr
Sonntag
11:30 bis 24:00 Uhr

Erwähnt in

News

Best of Aufsteiger 2020

Welche Restaurants konnten im vergangenen Jahr am meisten Punkte zulegen? Das erfahren Sie in diesem Ranking.

News

Eventtipp: Wine & Dine im Wiener »Stuwer«

Mario Schneider veranstaltet mit dem Weingut Thüringer aus Paasdorf am 1. Oktober 2020 die Veranstaltung. Sieben Gänge mit jeweils korrespondierenden...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Stuwer

Im »Stuwer« in Wien-Leopoldstadt interpretieren Koch Mario Schneider und Souschef David Lamatsch das Wiener Langos neu und machen es zum...

STUWER - Neues Wiener Beisl

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche