Im Park – Schlosspark Mauerbach

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Restaurantguide 2017

85 Punkte
Essen
43/50
Service
17/20
Weinkarte
16/20
Ambiente
9/10

Restaurantguide 2017

Essen
43/50
Service
17/20
Weinkarte
16/20
Ambiente
9/10
Falstaff Gabeln
Tendenz
Punkte Vorjahr: 85

Das sagt der Falstaff

Das Phänomen harrt einer wissenschaftlichen Untersuchung. Weltweit wird es als gänzlich normal empfunden, dass in guten Hotels auch gut gekocht wird. Während sich im Ausland also À-la-carte-Restaurants von Beherbergern guten Zulaufs erfreuen, will sich der Österreicher partout nicht unter Hotelgäste mischen und bleibt lieber draußen. Dieser Erkenntnis folgend, bauten die Betreiber des gepflegten Hotels »Schlosspark Mauerbach« nun in den prächtigen Garten ein separates Lokal, auf dass der auswärtige Gast nun vom Hotelbetrieb unbehelligt speisen kann. Robert Letz’ Küche war schon bislang ein guter Grund, hier einzukehren. Einst lernte er im alten »Steirereck«, kochte für Mitarbeiter von Banken, war Pächter im »König von Ungarn« und sorgt hier für eine der besten Küchen im Wienerwald. So man mindestens zu zweit hier einkehrt, bekommt man mit dem »Tavolata-Menü« einen Querschnitt fast aller Speisen der Karte in Kleinportionen. Da kommen sauer marinierte Eierschwammerln mit Zitronenthymian, Kürbis und Leinöl oder der gar wunderbare Ziegenfrischkäse vom Lingenhel in Wien 3 mit Wildkräutern. Ein schön cremiges Risotto peppt Letz mit Chiligrammeln und Koriander auf.

Im Hauptakt gibt’s mürb geschmortes Wildschwein aus nahen Forsten mit Perlzwiebeln und Kürbis. Einzig bei »Heilbutt und Signalkrebs« verlässt Letz thematisch das Waldidyll, ein eleganter Gang mit Kohlrabicreme, Erbsen und Sommertrüffel. So kommt man auf zwölf Gänge plus Mundhappen zu € 49,–: angesichts von tollen Produkten aus Quellen wie Höllerschmid und Eishken Estate eine Okkasion. In diesem hochmodernen Haus ein wenig aus der Zeit gefallen wirkt die Weinkarte, die ausschließlich seit Jahrzehnten bekannte Winzer listet.

(Alexander Bachl, Sixpack, Falstaff Magazin 06/2017)

Eigenbeschreibung

Im Park – Schlosspark Mauerbach

Nur fünf Kilometer von Wien entfernt – ruhig und idyllisch mitten im Wienerwald – liegt der Schlosspark Mauerbach umgeben von einem fünf Hektar großen, traumhaft schönen historischen Parkareal.

Im à la carte Restaurant »Im Park« werden die Gäste sieben Tage in der Woche kulinarisch verwöhnt. Ein Tipp: Die Tavolata ist eine Besonderheit des Schlossparks Mauerbach. Zwölf Highlights der Küche werden in vier Gängen zu jeweils drei Kompositionen präsentiert. Um beste Qualität bieten zu können, verwendet das Küchenteam vorwiegend regionale Produkte. Feine österreichische Weine ergänzen die Kreationen aus der Küche.

»Park-feeling« ist das ganze Jahr möglich. In dem neu eröffneten »Vier Jahreszeiten im Park« – einem Glaspavillon auf der 450 Quadratmeter großen Terrasse – erleben Gäste 365 Tage im Jahr das Flair der einzigartigen Parkanlage.

Die 86 Deluxe Doppelzimmer inkl. Juniorsuiten und die neu errichtete Spa- und Wellnesslandschaft laden zum Bleiben ein!

FACTS

Kategorie
Klassisch/Traditionell
Votingcode
01546

AUSSTATTUNG

  • Gastgarten/Terrasse
  • Hauseigene Parkplätze vorhanden
  • Sonntags geöffnet
  • Übernachtungsmöglichkeit
  • barrierefreie Toilette
  • elektronische Zahlungsmöglichkeit
  • mittlere Preiskategorie

Öffnungszeiten

Montag
07:00 - 22:00 Uhr
Dienstag
07:00 - 22:00 Uhr
Mittwoch
07:00 - 22:00 Uhr
Donnerstag
07:00 - 22:00 Uhr
Freitag
07:00 - 22:00 Uhr
Samstag
07:00 - 22:00 Uhr
Sonntag
07:00 - 22:00 Uhr

Erwähnt in