Die Stube im Maximilianhof

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Restaurantguide 2019

84 Punkte
Essen
43/50
Service
17/20
Weinkarte
15/20
Ambiente
9/10

Restaurantguide 2019

Essen
43/50
Service
17/20
Weinkarte
15/20
Ambiente
9/10
Falstaff Gabeln

Das sagt der Falstaff

Die Leidenschaft für die Region zeigt sich in Partnerschaften mit Lieferanten aus der Umgebung – und im Figl-Stüberl, das an die Verbindung von Österreichs Nachkriegskanzler mit Altmünster erinnert.

Eigenbeschreibung

Ein Herz für Hock'nbleiber, Genussspechte und Häferlgucker: Wir – das sind Wirtin Sabine Eisner und Küchenchef Florian Eckmair – setzen mit unserem Team auf sympathische Gastlichkeit und kreativ-bodenständige Küche. Die Stube im Maximilianhof bietet Gastlichkeit in neuer Tradition.

Unsere Leidenschaft für die Region zeigt sich in bevorzugten Partnerschaften mit Lieferanten aus der Umgebung. Dabei sind wir uns der großen Tradition des Hauses bewusst: Im neu gestalteten Figl-Stüberl erinnern wir an die besondere Verbindung von Österreichs erstem Bundeskanzler nach 1945 mit Altmünster.

Die Liebe zum Genuss beflügelt uns schon seit jeher. Mit genüsslichen Kreationen und einem ansprechenden Mix aus klassischen Gerichten und überraschenden Neu-Interpretationen sorgen wir dafür, dass das Gustieren in unserer Karte eines sicher nicht wird: langweilig.

In der ältesten Weinstube Österreichs - verziert mit Zülow-Gemälden und originalem Schleiss-Ofen - pflegen wir neben gemütlichen Abenden unter Freunden, beim Stammtisch oder im Kreise der Familie auch Brauchtumspflege, wie die Kesselhoassse am Donnerstag Vormittag.

FACTS

Kategorie
Klassisch/Traditionell
Votingcode
06966

AUSSTATTUNG

  • Gastgarten/Terrasse
  • barrierefreie Toilette
  • mittlere Preiskategorie

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
17:00 - 24:00 Uhr
Mittwoch
17:00 - 24:00 Uhr
Donnerstag
10:00 - 13:00 Uhr
17:00 - 24:00 Uhr
Freitag
17:00 - 24:00 Uhr
Samstag
17:00 - 24:00 Uhr
Sonntag
geschlossen

Erwähnt in