Falstaff Magazin Schweiz Nr. 5/2020

90 Punkte
Essen
46/50
Service
17/20
Wein
18/20
Ambiente
9/10

Falstaff Magazin Schweiz Nr. 5/2020 - SixPack

Essen
46/50
Service
17/20
Wein
18/20
Ambiente
9/10
3 Gabeln

Im «Le Vivant» im Berner Industriequartier gilt die Devise: Was auf den Tisch kommt, ist für alle da. Am besten probiert man sich einmal quer durch die Sharing-Dishes. Wir starten mit hauchdünn geschnittenem Ochsenentrecôte von der Lenzerheide, das auf der Zunge zu schmelzen scheint, dazu gibt es Sauerteigbrot mit Joghurt. Vielleicht eine Reminiszenz an Beat Blums Zeit im Bündnerland, als er sich mit der «Mühle» schweizweit einen Namen gemacht hat? Seither sind einige Jahre und Stationen vergangen. Auf das «Wein & Sein» in Bern folgte das «Senza Punti» im Tessin und zuletzt das «Blum» in St. Gallen. Mitte Mai hat er nun gemeinsam mit Yannick Wigley das «Le Vivant» eröffnet: eine umgebaute und vorwiegend in Schwarz gehaltene Fabrikhalle mit offener Küche und begehbarem Naturweinschrank. Vor uns landet nun ein äusserst hübsches zweifarbiges Blumenkohl-Carpaccio mit griechischem Joghurt, Balsamico und Pistazienöl. Durch fermentierten schwarzen Knoblauch erhält das leichte Gericht den nötigen Pfiff. In der nächsten Runde läuft das Gastronomen-Duo zur Hochform auf. Das zarte Kalbsbäckli auf Selleriepüree soll gemäss Wigley zum Signature Dish werden. Der geschmorte Rettich mit einer Panade aus Piemonteser Haselnüssen und Piment d’Espelette hätte unserer Meinung nach ebenfalls das Zeug dazu. Die empfohlene Weinbegleitung ist spannend und reicht vom süffigen Weissen bis zum sperrigen Roten Non-Filtré. Das warme Schokoladenküchlein mit Holunderblüten- und Rhabarber-Cassisglace, Kompott und Haselnuss-Mousse zum Dessert ist so gut, dass man es für sich alleine haben will.

Falstaff Restaurant- und Beizenguide 2021

90 Punkte
Essen
46/50
Service
17/20
Getränke
18/20
Ambiente
9/10

Falstaff Restaurant- und Beizenguide 2021

Essen
46/50
Service
17/20
Getränke
18/20
Ambiente
9/10
3 Gabeln

Beat Blum und Yannick Wigley bieten mit dem Le Vivant einen simplen, sympathischen Ort der Genüsse. Der Fokus liegt auf ehrlichen Weinen und ihren ungeschönten Geschichten. Dazu gibt es produktfokussierte Speisen, welche die Gäste selber zusammenstellen können.

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
18:00 bis 24:00 Uhr
Mittwoch
18:00 bis 24:00 Uhr
Donnerstag
18:00 bis 24:00 Uhr
Freitag
18:00 bis 24:00 Uhr
Samstag
geschlossen
Sonntag
geschlossen

Erwähnt in