Das Schick

© Schick Hotels

© Schick Hotels

Falstaff Restaurant- & Gasthausguide 2021

89 Punkte
Essen
45/50
Service
18/20
Wein
16/20
Ambiente
10/10

Falstaff Restaurant- & Gasthausguide 2021

Essen
45/50
Service
18/20
Wein
16/20
Ambiente
10/10
2 Gabeln
Tendenz
Punkte Vorjahr: 89

Hoch über den Dächern Wiens mit sagenhafter Aussicht werden gekonnt zubereitete Gerichte der österreichischen, aber auch französischen Küche serviert. Auch für einen Business-Lunch bestens geeignet.

Eigenbeschreibung

Neues vom „Das Schick“
Küchenchef Gerasimos Kavalieris läutet eine neue Ära ein und nimmt seine Gäste mit auf einen kulinarischen Exkurs mit Eindrücken der österreichischen und Ausdrücken der mediterranen Küche. Ausblick, Perfektion und Hochgenuss für alle Sinne – das verspricht ein Erlebnis mit dem neuen „Das Schick“. Passend zum neuen Konzept präsentiert sich „Das Schick“ nun auch online in neuem Design. Das 3-Hauben-Restaurant mit 42 Plätzen über den Dächern der Wiener City, bietet innovative kulinarische Köstlichkeiten und garantiert Highlights für alle Sinne.

Gerasimos Kavalieris, der Anfang 2019 die Leitung des Restaurants übernommen hat, nimmt seine Gäste mit auf eine kulinarische Reise voller fantasievoller Innovationen und geschmackvollen Hochgenüssen. Das Konzept verbindet die neue und alte Heimat des Küchenchefs auf kreative Art und Weise. „Fantasievolle Kombinationen aus hochwertigen Produkten, in vollendeter Perfektion zubereitet und präsentiert, für ein vollkommenes Genusserlebnis – das ist mein Ziel", so Kavalieris.
Die innovative Fusion der österreichischen und mediterranen Küche, beschreibt der Küchenchef als „Eindrücke aus Österreich mit Ausdrücken des Mittelmeerraumes“. Dabei gelingt der Spagat zwischen typisch österreichischen Gerichten und temperamentvollen, mediterranen Aromen, und bietet ein unvergessliches Erlebnis nicht nur für die Geschmacksknospen der Gäste. Dazu passend, bietet „Das Schick“ im 12. Stock am Parkring 12, dem höchsten Gebäudes am Ring, einen atemberaubenden Ausblick über die Dächer der Wiener City. In einzigartiger Atmosphäre, bei einem guten Glas Wein, werden die Gäste dazu eingeladen, in höchster Qualität zu Speisen und Hochgenüsse für alle Sinne zu erleben.

Mittags bietet „Das Schick“ den idealen Ort für einen kulinarisch hochwertigen Lunch. Mit der neuen Lunch-Karte können sich die Gäste durch ein 3-Gänge-Menü – natürlich auch mit passender Weinbegleitung – oder durch einzelne Gaumenfreuden à la carte verzaubern lassen. Ganz nach ihrem Geschmack. Der kulinarische Hochgenuss über den Dächern der Stadt ist jedenfalls garantiert.
Abends verwandelt sich das Restaurant, mit traumhaftem Ausblick über das Lichtermeer der Stadt, in einen Hotspot für Romantik. Vor der spektakulären Kulisse genießen die Gäste ein 4-, 5- oder 7- gängiges Hauben-Menü, trinken dazu passend ausgewählte Weine in eleganter Atmosphäre und verbringen genussreiche Stunden in trauter Zweisamkeit. „Das Schick“ garantiert in jedem Fall ein Erlebnis, bei dem keine Wünsche offen bleiben – neben passender Tischdekoration, Kerzenschein und dem idealen Menü, kann auch ein Verlobungsring nach Absprache im Champagner oder aber im Dessert versteckt werden – für einen unvergesslich romantischen Abend oder den perfekten Heiratsantrag.

„Das Schick“ als Event-Location
Für Veranstaltungen jeglicher Art, nimmt „Das Schick“ seine Gäste mit auf eine traumhafte Reise voller Genüsse. Nach dem Empfang im 13. Stock – auf der Terrasse mit Weitblick, einem Glas Champagner und köstlichen Aperós, geht es weiter in den 11. Stock, in den festlich geschmückten Veranstaltungsraum „El Panorama“ mit ebenso unglaublichem Ausblick, zu einem geschmackvollen österreichisch-mediterranen Menü. Zudem besteht die Möglichkeit, das Restaurant im 12. Stock exklusiv für geschlossene Gesellschaften zu buchen – somit werden Feiern, Hochzeiten oder Events zu einem Highlight im wahrsten Sinne des Wortes. Selbstverständlich unterstützt das Team seine Gäste auch bei der Planung, Organisation und Umsetzung der Veranstaltung – nur Feiern müssen die Gäste noch selbst.

DETAILS

  • mittlere Preiskategorie
  • Gastgarten/Terrasse
  • Nespresso-Partner
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bargeld, EC-Karte, Kreditkarte
  • Sonntags geöffnet
  • Übernachtungsmöglichkeit

Öffnungszeiten

Montag
12:00 bis 15:00 Uhr
18:00 bis 22:30 Uhr
Dienstag
12:00 bis 15:00 Uhr
18:00 bis 22:30 Uhr
Mittwoch
12:00 bis 15:00 Uhr
18:00 bis 22:30 Uhr
Donnerstag
12:00 bis 15:00 Uhr
18:00 bis 22:30 Uhr
Freitag
12:00 bis 15:00 Uhr
18:00 bis 22:30 Uhr
Samstag
18:00 bis 22:30 Uhr
Sonntag
18:00 bis 22:30 Uhr
Feiertage
18:00 bis 22:30 Uhr

Erwähnt in

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Schick

Felix Albiez zaubert Gerichte wie Kalbskopf plus Langostino und Sommelier Florian Schnabel weiß mit Naturweinen zu überraschen.

News

Spanische Weißweine als perfekte Speisebegleiter

Im 12. Stock des Hotels Am Parkring kreierte Felix Albiez ein fulminantes Menü mit spannender Weinbegleitung von der Bodega Rioja.

News

Sara Pérez und René Barbier im Falstaff Interview

Die spanischen Winzer-Stars adelten ein hochkarätiges Menü von Felix Albiez im Wiener Restaurant »Das Schick« und verzauberten die Gäste mit ihrer...

News

Am 19. Februar startet die Wiener Restaurantwoche

Ab sofort können Tische reserviert werden. Bei der beliebten Initiative kann man Spitzengastronomie zu vergünstigten Konditionen genießen.

News

Gerasimos Kavalieris wird neuer Chefkoch im »Das Schick«

Der gebürtige Grieche wird nach »das Turm« (u.a.) wieder einen Job mit bester Aussicht haben. Vorerst erfolgt aber ein umfassendes Refurbishment.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Schick

Umbau und Kochwechsel im Hotelrestaurant »Das Schick«: Neuer Küchenchef Gerasimos Kavalieris serviert spanisch-österreichische Fusionsküche.

News

Best of Aufsteiger 2020

Welche Restaurants konnten im vergangenen Jahr am meisten Punkte zulegen? Das erfahren Sie in diesem Ranking.

News

Schick-Gruppe muss vier Hotels schließen

Die Wiener Hotels »Erzherzog Rainer«, »Am Parkring«, »Capricorno« und »City Central« müssen Corona-bedingt vorübergehend schließen. Einzig das »Hotel...