Bistro Porto im Hotel Das Triest

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Das sagt der Falstaff

Bald ist es ein Vierteljahrhundert her, dass der britische Design-Guru Sir Terence Conran das Wiener Hotel »Das Triest« mit puristischer Architektur wachküsste und zugleich Josef Neuherz zu kochen begann. »Küchenchef seit 1995« können nur sehr wenige in ihrer Vita anführen. Im Laufe der Jahre machte er aus dem im Inneren des Hauses versteckten »Collio« einen der besten Italiener Wiens. Nun bespielt er auch noch ein zweites Lokal. Das heißt »Porto« und ist Teil einer Erweiterung des Hotels. Wer es nicht weiß, bekommt gar nicht mit, hier in einem Hotel zu sitzen. Ähnlich wie im »Pastamara« des »Ritz-Carlton« muss man hier nichts, darf aber alles. Im räumlich in mehrere Zonen gegliederten »Porto« kann man unkompliziert aus der Barkarte trinken – wem die Mini-Weinliste nicht genügt, bekommt gern die große Karte des »Collio« überreicht. Man kann einen Snack nehmen, aber auch ernsthaft essen. Kurz gebratenes Thunfischfilet kommt mit Fenchel-Limettensalat und Avocado – ein südlicher Happen im trüben Spätwinter. Das »Tafelspitzcarpaccio mit Kernöl, Schnittlauch-Krensauce« ist eine pfiffige wienerische Idee. Spezialität des Hauses sind aber Bruschette, eine dezent irreführende Bezeichnung, handelt es sich doch um komplex belegte Riesen-Brote. Sehr gut: »Piccante« mit scharfer Salami Ventricina, Fenchel, Rucola, Montasio und getrockneten Tomaten. Einziges Manko – im von den »Fabios«-Architekten BEHF überaus fesch eingerichteten Lokal ist es an den Tischen derart düster, dass man die Details des erfreulichen Brotbelags kaum ausmachen kann. Weniger aufregend: »Süßes im Glas«, geschichtete Minidesserts mit viel Gelatine, die in Konsistenz und Aroma eher an Buffet-Ware gemahnen.

(Alexander Bachl, Sixpack, Falstaff Magazin 02/2019)

Eigenbeschreibung

Benvenuto al Porto – Bistro & Bar!

Das Porto versteht sich als urbaner Treffpunkt und Bistro des Hotels DAS TRIEST mitten im Zentrum von Wien. Das Porto ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Hafen für alle, die die italienische Lebensfreude und Genusskultur lieben.

Nehmen Sie sich eine Auszeit vom Trubel der Großstadt. Kosten Sie italienisch inspirierte Delikatessen, ausgesuchte Weine oder genehmigen Sie sich Ihren Lieblingscocktail oder –drink. Ankommen, leben und treiben lassen.

Bistro
Die Speisekarte des Bistros überzeugt mit leichten Speisen mit Quinoa oder einem Tafelspitzcarpaccio und für den Happen zwischendurch finden sich verschiedenste Bruschetta & Pane, von Piccante bis Primavera. Natürlich wäre es kein italienisches Bistro, wenn sich nicht das eine oder andere Pastagericht, wie die hausgemachten Gnocchi, auf der Karte finden würde. Die kleinen süßen Sünden werden im Glas serviert und für diejenigen die sich nicht entscheiden möchten, kommen diese in einer Dreier Kombination.
 
Schanigarten
In den Sommermonaten lädt der Schanigarten mit 60 Sitzplätzen am neu gestalteten Rilkeplatz ein. Die weißen Möbel schaffen eine Sommeroase und verleihen dem Platz eine Leichtigkeit, ganz im Sinne der italienischen Lebensfreude.
 
Bar
Das strahlende »T« am Dach weist den Nachtschwärmern von Ferne den Weg zum Haus und in das Bistro Porto. Die freistehende Bar ist ein Ort der Begegnungen für Inspiration, Kreativität und Austausch und lockt Nachtschwärmer mit Klassikern und modernen Kreationen der Barkultur. Niemand kommt bei dem umfangreichen Angebot zu kurz. Ob ein Gin-Liebhaber, ein Connaisseur von österreichischen und internationalen Biersorten oder mit Vorlieben für Spritziges mit Wein, Prosecco & Co., in unserer Karte wird man fündig.

FACTS

Kategorie
Modern/Kreativ
Votingcode
23494

AUSSTATTUNG

  • Gastgarten/Terrasse
  • Sonntags geöffnet
  • mittlere Preiskategorie

Öffnungszeiten

Erwähnt in

News

Bachls Restaurant der Woche: Porto

Das »Porto« ist das neue fesche Bistro im Designhotel »Das Triest« im vierten Bezirk in Wien. Serviert werden hier kleinen Snacks, aber auch...

Bistro Porto im Hotel Das Triest

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Restaurants

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Gourmet

Restaurantkritiken, Café-Tipps und Rezepte

Zur Übersicht