Das sagt der Falstaff

Als touristisches Pflichtprogramm gilt der Naschmarkt, der mit einem unüberschaubaren Warenangebot und einer vielfältigen Gastronomie besticht – die allerdings langsam das ursprüngliche Marktgeschäft zu verdrängen droht. Am Samstag gibt es noch einen Floh- und Bauernmarkt.

Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen sind viele Betriebe geschlossen. Bei Fragen zu etwaigen Liefer- und oder Abhol-Services wenden Sie sich bitte direkt an das Unternehmen.

Öffnungszeiten

MO-FR 6.00-18.30 Uhr, SA 6.00-17.00 Uhr, Gastronomiestände: MO-SA 6.00-22.00 Uhr, Bauernmarkt: SA 6.00-17.00 Uhr

Erwähnt in