ChefAlps 2016: Köche mit Kultstatus

Aus Spanien reist der »World’s Best Pastry Chef« Jordi Roca an, der jüngste der drei Roca-Brüder aus dem legendären El Celler de Can Roca in Girona. / Foto beigestelltAus Spanien reist der »World’s Best Pastry Chef« Jordi Roca an, der jüngste der drei Roca-Brüder aus dem legendären El Celler de Can Roca in Girona. / Foto beigestellt

Zum fünfjährigen Jubiläum stehen Bühnenshows von neun hochkarätigen Köchen an, darunter Jordi Roca, Silvio Nickol und Gert de Mangeleer.

Am 22. Und 23. Mai 2016 ist es wieder soweit und die Chef Alps glänzen mit Bühnenshows, innovativen Denkanstößen und erstklassigen Produkte von rund 30 Ausstellern für die Gourmetküche. Mit dabei sind Jordi Roca (»El Celler de Can Rosa), Fina Puigdevall (»Les Cols«), Niko Romito (»Reale), Gert de Mangeleer (»Hertog Jan«), Vladimir Mukhin (»White Rabbit«), Jakob Mielcke (»Mielcke & Hurtigkarl«), Silvio Nickol (»Palais Coburg«), Tohru Nakamura (»Geisels Werneckhof«) und Franck Giovannini (»Restaurant de l’Hôtel de Ville«). »Jeder von ihnen genießt auf seine ganz individuelle Art bereits überwiegend in jungen Jahren Kultstatus in der internationalen Gastronomieszene«, erklärt Adriano Pirola, der zusammen mit Reto Mathis die ChefAlps organisiert. »Wir sind sehr glücklich, dass diese neun Spitzenköche unserem Ruf nach Zürich gefolgt sind.« Darüber hinaus werden an den beiden Veranstaltungstagen auch die ChefAlps-Botschafter Andreas Caminada aus der Schweiz und Norbert Niederkofler aus Italien sowie Heinz Reitbauer und Thomas Dorfer aus Österreich im Publikum anzutreffen sein.

Aus Österreich stellt Zwei-Sterne-Koch Silvio Nickol, »Österreichs Koch des Jahres 2014«, seine kreativen Ideen vor, mit denen er im »Palais Coburg« einen Fixstern in der Spitzengastronomie Wiens etabliert hat. / Foto © Palais Coburg

Get-together und Produkte für die Gourmetküche
In den Pausen zwischen den 45-minütigen Kochshows sowie beim Get-together am Sonntagabend können die Markthalle und die Galerie im StageOne wieder dazu genutzt werden, rege über die Darbietungen zu diskutieren, persönliche Kontakte zu pflegen sowie neue berufliche Verbindungen zu knüpfen. An rund 30 Marktständen lassen sich ausgefallene Produkte für die Gourmetküche von innovativen Herstellern und Anbietern ausgiebig kennenlernen bzw. degustieren – darunter außergewöhnliche Zutaten, erlesene Weine, erstklassige Messer, Backwaren und Delikatessen, Grill- und Kochgeräte, hochwertige Tableware und modernste Kücheneinrichtungen.

Tickets
Der Ticketverkauf für den 5. International Cooking Summit startet Mitte März. Bereits jetzt sollte man sich den Termin in der Agenda vormerken. Sich bereits frühzeitig ein Ticket zu sichern, lohnt sich: Erfahrungsgemäss nehmen jeweils rund 1.200 Besucher an den beiden Veranstaltungstagen im StageOne teil.

Facts:
Wann: 22. und 23. Mai 2016
Wo: Stage One Zürich, Elisas Canetti Straße 7, 8050 Zürich
Wieviel: Tagesticket 150 CHF
www.chef-alps.com

(von Alexandra Gorsche)

Erstellungsdatum: 01.03.2016
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.
anmelden

Sie haben Ihr Passwort vergessen?

Sollten Sie noch keine Benutzerdaten haben, bitten wir Sie um eine einfache Registrierung.

Keine Kommentare