ECKART foodlab #1: Die Erdung der Avantgarde

Eckart Witzigmann

Foto beigestellt

Eckart Witzigmann

Foto beigestellt

Was bedeutet gutes, verantwortungsvoll zubereitetes Essen? Die vielfältigen Aspekte dieser Fragestellung behandelt das ECKART foodlab #1, das am 20. Mai in der Orangerie Schönbrunn stattfindet. Dafür erweitern die BMW Group und Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann ihr gemeinsames Engagement für Kochkunst, bewussten Genuss und soziale Verantwortung: Im achten Jahr der Kooperation wird neben der Verleihung des renommierten internationalen Eckart Witzigmann Preises – diese findet am Vorabend statt – zum ersten Mal ein ECKART foodlab veranstaltet.

»Nachhaltigkeit, Qualität und Verantwortung in der Ernährung waren mir schon immer wichtig. Aber was bedeutet das für jeden konkret? Mit dem foodlab wollen wir eine Plattform etablieren und mehr Aufmerksamkeit und Breitenwirkung gewinnen.«
Eckart Witzigmann, Jahrhundertkoch

»Das Produkt ist der Star« – unter diesem Motto steht das erste ECKART foodlab.
»Das Produkt ist der Star« – unter diesem Motto steht das erste ECKART foodlab.

Foto beigestellt

Bei dem eintägigen Event mit Messe-Charakter werden rund 100 Akteure und bis zu 300 Teilnehmer erwartet – darunter etwa die Wiener Tafelspitz-Legende Ewald Plachutta, Hollywood-Starkoch Wolfgang Puck, Heinz Reitbauer vom Wiener »Steirereck« (2 Michelin-Sterne) oder der deutsche Dreisterne-Koch Jan Hartwig (»Atellier«, München). Vor allem Nachwuchstalente aus Gastronomie und Lebensmittel-Handwerk sollen in einen kreativen Dialog gesetzt werden. Das ECKART foodlab #1 unter dem Titel »Das Produkt ist der Star – die Erdung der Avantgarde« widmet sich den Fragen: Was ist gutes Essen? Gibt es gutes Essen ohne schlechtes Gewissen? Helfen den Verbrauchern Etiketten wie Bio, saisonal oder regional?

»Die Praxis entscheidet«, sagt Eckart Witzigmann. »Wichtiger als ab und an gut essen zu gehen ist es, selbst zu kochen.« Das erste ECKART foodlab testet Antworten in Theorie und Praxis, in kleinen Workshops oder Diskussionsrunden mit spannenden Persönlichkeiten aus der Gastronomieszene. Marktstände zu den Themenbereichen »Wiener Küche« und »Kulinarisches Erbe der Alpen« mit ausgesuchten Produkten aus ganz Österreich und der internationalen Alpenregion liefern Anschauungsmaterial für erste Antworten.

INFO

ECKART foodlab #1
Termin: Montag, 20. Mai 2019
Zeit: 9-17 Uhr
Ort: Schönbrunner Orangerie, 47 Schönbrunner Schloßstraße, 1130 Wien
Kosten: Normalpreis € 95,–;

Falstaff Abonnenten und Gourmetclubmitglieder erhalten einen Rabatt von 20% – Tickets zum Preis von € 76,– erhalten Sie nach Anmeldung per E-Mail an events@falstaff.com.


eckart-foodlab.com

JETZT TICKET KAUFEN

Mehr zum Thema

News

Wien: Auf Cocktail-Weltreise in »The Bank Bar«

Mit der neuen Signature-Karte im Travelcheck-Format entführt »The Bank« auf eine gustatorische Weltreise – von »Greek Wedding« bis »Dia de los...

News

Toast Hawaii & Cocktails: »Motto« startet mit Brunch-Angebot

Der unter Party-People und Nachteulen beliebte Hotspot im 5. Bezirk in Wien versorgt ab sofort auch Frühaufsteher.

News

»Erbsenbach«: Neues Restaurant in Wien Sievering

Das Gastronomenpaar Gerlinde Schaller und Stefan Svoboda will das Lokal als »Wohnzimmer« etablieren. Serviert wird österreichische Küche mit...

News

Matteo Thun im LIVING-Talk: Das Leben als Genuss

Der Star-Architekt und Designer über die Reduktion auf die Einfachheit, De-Technologisierung und das Bedürfnis nach optischer Ruhe.

News

Gewinnspiel: Adria meets Austria im »Philigrano«

Das »Ristorante Philigrano« in der Wiener Innenstadt begeistert mit seiner regionalen & mediterranen Crossover Küche. Wir verlosen ein Menü für Zwei!

Advertorial
News

Der Wiener Heurige ist UNESCO-Kulturerbe

Die »Wiener Heurigenkultur« wurde in das Nationale UNESCO-Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen.

News

»Motto am Fluss«: Relaunch mit Dolce Vita

FOTOS: Das beliebte Konzept aus Café, Bar und Restaurant am Wiener Donaukanal präsentiert sich in neuem Glanz.

News

Sonnig-mediterranes Genuss-Wochenende gewinnen!

Verbringen Sie ein Wochenende im »Steigenberger Hotel Herrenhof« in Wien mit Abendessen im neuen Restaurant »Béla Béla« für zwei Personen.

Advertorial
News

Das war das Stolichnaya Top-Secret Afterwork

FOTOS: In der geheimen Location in Wien wurde bei Stolichnaya Drinks und Fingerfood das Ende der Sommermonate zelebriert.

News

Wiener WIESN: Tickets gewinnen!

Von 26. September bis 13. Oktober wird beim Volksfest für alle Generationen wieder täglich Programm für Jung und Alt geboten. Wir verlosen 2 mal 4...

Advertorial
News

Homestory: Be Amazing

Nikolaus und Renate Barta haben sich die schönen ­Dinge des Lebens zur Maxime gemacht. Mit der inter­national erfolgreichen Kunstversicherung Barta &...

News

7 Locations – 1 Haus

Einzigartige Räumlichkeiten für Ihre Meetings & Events im Hotel DAS TRIEST.

Advertorial
News

Reisen wie ein Staatsgast – Das VIP Terminal am Flughafen Wien

Das VIP Terminal des Flughafen Wien bietet einen exklusiven Rundum-Service, den wir für zwei Personen verlosen.

Advertorial
News

Top 8 Spielebars in Wien

Nichts geht über einen gemeinsamen Spieleabend mit Freunden. Doch wohin gehen? Falstaff präsentiert die Top 8 Spielebars in Wien.

News

Chanel Beauty eröffnet seine Tore in Wien

Die erste Chanel Beauty Boutique hat in der Kärntner Straße Eröffnung gefeiert. Der Store wurde einmalig in einen lässigen Strand Hot-Spot verwandelt...

News

Eventtipp: »Veganmania« auf der Wiener Donauinsel

Am 24. und 25. August gibt es am veganen Sommerfest die Vielfalt der pflanzlichen Küche zu erleben und Informationen zum veganen Lebensstil...

Advertorial
News

»Charlie P's« vor dem Aus gerettet

Das Kult-Pub in der Wiener Währingerstraße wird nach der Pleite nun doch weitergeführt und hat auch schon wieder geöffnet.

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.

Event

Bordeaux-Raritäten im »Fuhrmann«

Am 28. Februar wird zur Degustation im Restaurant »Fuhrmann« eingeladen. Es werden reife Bordeaux-Weine aus den Jahrzehnten 1950 bis 1979 vorgestellt.