Wojciech Czaja

Zeige Filter
Filter auswählen
10 Einträge
  • Erfrischende Arbeitswelten
    Die neue Arbeitskultur hat sich in der internationalen Office-Architektur niedergeschlagen. Ein Spaziergang durch die Welt der Kommunikation in den alten und neuen Hallen von IBM, Sky und Hutchison.
  • LIVING Salon: Wie plant man alles in einem?
    Früher gab es Zimmer, Küche, Kabinett. Aufgrund der steigenden Wohnkosten, aber auch der sich ändernden Wohn- und Lebensstile müssen die heutigen Gebäude und Wohnungen vielfach nutzbar sein. Ein Fachgespräch über den mystischen Begriff der Multifunktionalität.
  • Kantinen-Party!
    Immer mehr Unternehmen und Konzerne werten ihre ­Kantinen auf. Mit gutem Essen und hochwertigem Design, denn das Auge isst bekanntlich ja mit.
  • Was bringt Smart Living?
    Wie wollen wir in Zukunft wohnen? Welche Rolle spielen Smart Grids in der Stadt von morgen? Und brauchen wir wirklich fern­gesteuerte Espresso­maschinen, die sich via App vom Bett aus einschalten lassen?
  • Lifehack: Das große Loft-Einmaleins
    Ein altes Fabrikloft bietet Größe, Geschichte und industriellen Charme. Umso wichtiger ist es, dass auch nach dem Umbau möglichst viel Authentizität erhalten bleibt. Wir haben die schönsten Ideen zusammengetragen.
  • Alte Räume im neuen Licht
    Worauf ist zu achten, um die Patina und den Charakter von jahrhundertealten Bauten zu bewahren? Vier Beispiele aus Stadt und Land.
  • Die schönsten Dachterrassen in Wien
    Als Rückzugsorte und Kreativ-Spielwiesen erfreuen sich Dachterrassen in der City steigender Beliebtheit. Die Gestaltungs-Möglichkeiten sind enorm. LIVING hat bei Architekten nachgefragt.
  • Die neuesten »Open Space« Trends
    Was früher Großraumbüro hieß, heißt heute Open Space. Wir haben uns bei den österreichischen Büromöbelherstellern umgehört, was die neuesten Trends im offenen Arbeiten sind.
  • Altbau vs. Neubau im Luxus-Segment
    Historisches Palais oder modernes Luxusloft? Eines ist sicher: Im Premium-Segment werden keinerlei Kompromisse gemacht. Ein Überblick über die Wiener Projekte.
  • Zurück zu den Rebenwurzeln
    Weinarchitektur ist seit gut zwei Jahrzehnten in aller Munde. Doch im Gegensatz zu den frühen Projekten üben sich die heutigen Weingüter in einer fast schon zurückhaltenden Bodenständigkeit. Das schmeckt im Abgang.