Reine Sammut

© Camille Moirenc

Reine Sammut

Koch

Reine Sammut ist eine der wenigen weiblichen Spitzenköche der Provence, und das schon seit über vierzig Jahren. Ein Glück, dass sie 1974 ihren zukünftigen Mann Guy kennenlernte, denn so kam sie mit ihrer wahren Passion in Berührung: dem Kochen. Ihre Schwiegermutter Claudette – eine talentierte und leidenschaftliche Köchin – konnte Sammut für ihre südfranzösische Küche derart begeistern, dass sie ihr Medizinstudium abbrach und nach Lourmarin in die Provence zog. Dort eröffnete Reine Sammut gemeinsam mit ihrem Mann und dessen Familie 1975 das Restaurant »Auberge la Fenière«. Nach nur fünf Jahren arbeitete sich Sammut als Küchenchefin hoch. Ihr Können wurde 1995 mit einem Michelin-Stern geadelt, den sie seither erfolgreich hält. Zwei Jahre später verlegten Reine und ihr Mann das »Auberge la Fenière« in das kleine Dörfchen Cadenet gleich nach Lourmarin. Heute teilt sich Reine Sammut die Küche mit ihrer Tochter Nadia. Dort zelebrieren die beiden eine freie Küche – »La cuisine libre« – und kochen ohne eine Spur von Gluten, da Nadia an Zöliakie leidet. Sie sind damit das erste Spitzenrestaurant, das gänzlich auf Gluten verzichtet.

Zeige Filter
Filter auswählen
0 Einträge