Othmar Kiem

Othmar Kiem

Chefredakteur Falstaff Italien

Othmar Kiem zählt zum Falstaff-Urgestein. Seit 1998 berichtet er von Südtirol aus über die Wein- und Genusswelt Italiens. Er ist immer noch neugierig auf die Begegnung mit Winzerpersönlichkeiten, mit Land und Leuten. Neben Weine aller Art verkostet er gerne feine Alimentari, schreibt über feine Restaurants und Hotels aber auch über herzhafte Trattorie und kleine Genusshandwerker. Regelmäßig organisiert er für kleine Gruppen Reisen in italienische Weinbaugebiete.

Zeige Filter
Filter auswählen
131 Einträge
  • Gewürztraminer: Die ganze Pracht
    In der Kellerei Tramin in Südtirol fand ein Workshop zum Gewürztraminer statt. Aus dem Elsass war die Domaine Albert Mann mit ihren Weinen mit dabei. Unter dem Publikum erstaunlich viele Top-Sommeliers aus ganz Europa. Gewürztraminer und Essen ist ein spannendes Thema.
  • Internationaler Restaurantguide 2019: Best of Südtirol
    Genussvoll durch Südtirol: In unserem Online-Restaurantguide präsentieren wir 350 besuchenswerte Adressen von Gourmethütten bis Pizzerien. PLUS: Die Falstaff-Auszeichnungen in 13 Kategorien!
  • San Leonardo: Verkannte Größe
    San Leonardo, eine großartige Bordeaux-Cuvée aus dem südlichen Trentino. Insgesamt 28 Jahrgänge wurden beim Tasting für Falstaff verkostet und bewertet.
  • Lagrein: Herkunft ist die Zukunft
    Lagrein hat in Südtirol eine lange Tradition. Zentrum ist die Landeshauptstadt Bozen. Drei Lagrein-Pioniere präsentieren je drei Weine aus drei Jahrzehnten zur Verkostung.
  • Die Sieger der Valpolicella Trophy 2019
    Valpolicella ist ein heiterer Wein: fruchtbetont, ausgestattet mit weichem Tannin und feinem Trinkfluss. Wir haben ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso getestet.
  • Toskana: Die besten Weine der Küste
    Der Küstenstreifen der Toskana bringt einige der prachtvollsten Tropfen Italiens hervor. Wir helfen bei der Suche nach den persönlichen Favoriten.
  • Sommerweine aus aller Welt
    Die Falstaff-Weinredakteure aus Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz verraten Ihnen, welche Weine in diesem herrlichen Sommer 2019 ihre Favoriten für Garten und Terrasse sind.
  • UNESCO Weltkulturerbe Prosecco
    Die Hügellagen des Prosecco Conegliano Valdobbiadene wurden in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.
  • »Tullum« – neues DOCG-Gebiet in den Abruzzen
    Eine der kleinen DOCGs Italiens. Wichtigster Produzent ist Feudo Antico. Zusammenarbeit mit Spitzenkoch Niko Romito.
  • Präsentation Falstaff-Weinguide in Südtirol
    Im Bozener Hotel Laurin wurden die Sortensieger aus Südtirol ausgezeichnet und erstmals wurden 100 Punkte vergeben – für den Terlaner Primo Grande Cuvée 2016.
  • Friaul: Im Land der funkelnden Weißen
    Das Friaul ist bekannt für klare, sortenbetonte Weißweine. Sauvignon, Pinot Grigio und der lokale Friulano dominieren.
  • Die Sieger der Prosecco-Trophy 2019
    Er ist weltweit Ausdruck italienischer Lebensfreude: Falstaff verkostete die besten Proseccos und kürte die Weingüter Andreola und Valdo zum Sieger 2019.
  • Autochthone Weine: Bodenständig
    Sie sind alteingesessen, werden aber zunehmend neu entdeckt: die vielen autochthonen Weinsorten des Friaul. Verduzzo, Friulano, Refosco – die wohlklingenden Namen laden ein, sich Zeit für sie zu nehmen.
  • Kleine Inseln, große Weine
    Sizilien ist umgeben von kleineren, vorgelagerten Nachbarinseln. Auf allen werden köstliche Weine erzeugt.
  • Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan
    Der Ätna gilt als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für außergewöhnliche Weine.
  • Vino Nobile di Montepulciano Trophy 2019
    Vino Nobile di Montepulciano begeistert durch saftige Frucht und Eleganz. Die Weingüter Trerose, Contucci und Boscarelli sichern sich die ersten drei Plätze.
  • Best of: Siziliens Rebsorten
    Neben den international bekannten Sorten gibt es auf der Insel auch eine Vielzahl lokaler Reben. Wir erklären Ihnen hier die wichtigsten.
  • Sizilien: Der Wein-Kontinent
    Die größte Mittelmeerinsel stand einst für billige Massenweine. Mit einer neuen Generation von Winzern knüpft Sizilien an eine jahrtausendealte Hochkultur an.
  • Die Sieger der Barbera-Trophy 2019
    Barbera ist die am häufigsten angebaute Rebsorte des Piemont. Falstaff kürt die besten drei – Das Weingut Coppo, Vajra und Braida.
  • World Champions: Bolgheri Sassicaia
    Der Wein mit dem markanten goldenen Stern auf kobaltblauem Grund am Etikett ist heute weltweit gefragt. Schließlich ist er das Symbol für die Renaissance des italienischen Weins.