Nicola Afchar-Negad

Redakteur

Zeige Filter
Filter auswählen
68 Einträge
  • »Maneki Neko«: Ton in Ton in Rot
    Kontraste, verschiedene Materialien oder doch Pastelltöne. Die Innenraumgestaltung bietet viele Facetten. Abseits von Trends hat das »Maneki Neko« sein eigenes Design.
  • 24/7 Umsatz mit Automaten
    Food-Automaten werden global eingesetzt. Wann machen die Automaten in Hotellerie oder Handel Sinn? PROFI hat ein paar Tasten gedrückt.
  • 5.503 Lichter im Dunkeln
    Bling-Bling an Weihnachten – Effektbeleuchtung ist ein kontroverses Thema. Wie man den schmalen Grat zwischen zu viel und zu wenig meistert und die Geduld der Umwelt nicht über Gebühr strapaziert: ein Expertengespräch.
  • Anna Sgroi im Gespräch: »Es gibt nur einen Kapitän.«
    Langfristiger Erfolg: Die Wahl-Hamburgerin Anna Sgroi ist erfolgreiche Restaurantbetreiberin und Köchin. Im Talk spircht sie über ihr Geheimnis.
  • Architektur-Highlights in der Wüste
    Die Wüste, diese zerbrechliche Schönheit, inspiriert seit jeher die Kreativen – und in besonderem Ausmaß die Architekten. Über das Bauen im Niemandsland, Fokus: der wilde Westen Amerikas.
  • Aus der 1-Meter-Perspektive: Kinder als Zielgruppe
    Welcher Gastronom möchte seine Tische nicht auch um 18 Uhr vergeben? Welche Hotelkette nicht Gäste von klein auf an sich binden? Und trotzdem: Mit der Zielgruppe Familie tun sich viele schwer. Warum nur?
  • Bed & Art: Kunsthotels im Fokus
    »Die Aufgabe: aus Gästen Fans machen.« Das sagt Walter Junger, der über 20 Kunsthotels auf zwei Kontinenten konzipiert hat.
  • Buddah Bowls und Insekten: Trends für 2019
    Trends kommen und gehen – könnte man meinen. Doch einige kommen, um zu bleiben. PROFI klopft die aktuellen Zukunftsreports auf Praxistauglichkeit ab. Übrig bleibt, was wirklich zählt.
  • Bühne frei für das große Bauhaus-Jubiläum
    100 Jahre Bauhaus: Das ist nicht nur für die Architekturwelt eine große Sache. Die Ära der Kuben-Kargheit und Sessel-Revolution beeinflusst die Designbranche bis heute. Von legendären Originalen und gelungenen Re-Editionen.
  • Coffee & Company: Coworking im Restaurant
    Vom Konzept Coworking hat man schon gehört. Doch immer öfter bieten Hotels – und in den USA auch Restaurants – ihre Tische den digitalen Nomaden an.
  • Design-Upgrade: »Sperling im Augarten«
    Mitten im Corona-Wahnsinn umbauen? Ja, das kann man machen, wie das Team des »Sperling« beweist.
  • Design: Was kommt, was bleibt, was geht?
    Ist die Post-Covid-19-Ära noch mal eine andere Herausforderung? Wie Raumgestalter die Lage einschätzen: eine Relativierung.
  • Die beeindruckendsten »hässlichen« Architekturbauten
    Der Eiffelturm wurde einst als sinnlos und monströs verunglimpft, das Loos-Haus am Michaelerplatz als »Scheusal von einem Haus«. Warum wir es oft auch lieben, Architektur zu hassen: ein Für und Wider.
  • Die elegantesten Gaderoben
    Der Ankleideraum, gestaltet wie eine elegante Boutique: So lautet, so viel vorweg, eine Maxime von Designern und Schranksystem-Herstellern.
  • Die kleine Dienerin – Farbige Servietten im Trend
    Vergessen Sie Falttechniken. Worauf es bei der Serviette ankommt, ist die Farbe.
  • Die neuesten Farbtrends
    Alles in grau-beige, nur um jedem zu gefallen? Das war gestern. Heute reüssiert, wer Profil zeigt. Farben sind der erste – und einfachste – Schritt. KARRIERE kennt die Trends.
  • Die neuesten Gartentrends 2020
    Im Duett von Mensch und Natur übernimmt Letztere immer häufiger die Leadstimme. Die Gärten unserer Welt werden naturnaher, ein bisschen wilder und passen sich dem Klima an. Bio-Pools sind ein unaufhaltsamer Makro-Trend.
  • Die Pizza-Welle: moderne Pizza-Konzepte auf dem Vormarsch
    Pizza geht immer! Geringe Kosten, gewaltige Zielgruppe – das hat so manchen Gastronom dazu verleitet, etwas lieblos mit Produkt und Präsentation umzugehen. Eine neue Welle spannender Konzepte reißt die Branche mit sich.
  • Die schönsten Luxus-Chalets der Alpen
    Chalets sind Sehnsuchts- und Zufluchtsorte in einer gehetzten Welt. LIVING hat sich wieder auf den Weg gemacht, eine Auswahl getroffen und mit Architekten und Ausstattern philosophiert. Plus: Chalets als Investition.
  • Digitalisiertes Badezimmer
    Die Welt übt sich im Rückzug, dem Badezimmer kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. War das Private Spa früher vielleicht einfach nur schön, wird es heute digitalisiert und dadurch personalisiert.