Martin Klein

© Helge Kirchberger

Martin Klein

Martin Klein, Executive Chef im »Ikarus«

Seit 2014 ist Martin Klein Executive Chef im ­»Ikarus«, seit 2016 schmücken zwei Michelin-Sterne seine steile Kochkarriere. Die nahm schon im Restaurant »Zum Ochsen« ihren Anfang: Hier in Karlsruhe schaffte er es binnen nur achtzehn Monaten vom Commis bis zum Chef de Partie. In der »Wielands­höhe« in Stuttgart brachte er es dann innerhalb von zwei Jahren vom Chef de Partie zum Souschef. Und im Münchener »Marstall« arbeitete er als Souschef ­neben dem heutigen Drei-Sterne-Koch Christian Jürgens und später neben Bernhard Diers. Klein wurde nach Diers’ Abgang mit nur 26 Jahren Küchenchef und erkochte seinen ersten Michelin-Stern. Danach war Martin Klein bereits für neun Jahre Küchenchef des »Ikarus«, wechselte aber ­Anfang 2012 auf eine private Luxus­insel im Südpazifik, wo er als Executive Chef für fünf exklusive Restaurants und Bars verantwortlich war. Im Januar 2014 zog es Martin Klein schließlich wieder nach Salzburg, als er das Angebot bekam, Executive Chef des »Ikarus« zu werden. Denn: »Die Chance, mit einem einzigartigen Team an dem vielleicht interessantesten Gastronomie-Konzept der Welt zu arbeiten, bekommst du nur einmal im Leben.«

Zeige Filter
Filter auswählen
2 Einträge