Manuela Radlherr

© Christian Husar

Manuela Radlherr

Koch

Was in der Spitzengastronomie leider noch immer gang und gäbe ist, lässt sich auch in der Pâtisseriebranche erkennen: Frauen sind dort rar. Warum das der Fall ist, kann sich auch Manuela Radlherr nicht erklären. Sie ist seit März 2013 Chefpâtis­sière im »Café Central« in Wien und dort für die aufwendigen süßen Kreationen verantwortlich. Radlherr hat in gewisser Weise »Zucker im Blut«, denn als Bäckerstochter ist ihr die Liebe zum süßen Gebäck wohl in die Wiege gelegt worden. Nach der Konditorlehre machte sie zusätzlich den Meis­ter in der Bäckerei ihres Vaters und heuerte Anfang der 1990er-Jahre im Team von Werner Matt im »Hilton Plaza« an. Vor ihrem Engagement als Chefpâtissière gab sie ein kurzes Gastspiel am anderen Ende der Welt, in der »Pâtisserie Mozart« in Australien – bis sie schließlich wieder nach Wien ins »Café Central« zurückkehrte, wo sie bereits zuvor schon als Souschefin engagiert war.

Zeige Filter
Filter auswählen
1 Einträge
  • Rezepte
    Lust auf Zwetschge
    Manuela Radlherr, Chefpâtissière im »Café Central«, verrät Falstaff ihr raffiniertes Glücksrezept mit dem klangvollen Namen »Lust auf Zwetschge«.