Christopher Uxa

© Jahan Saber

Christopher Uxa

Koch

Das »Chuchú« erweitert seit Sommer 2016 den lateinamerikanischen Restaurant-Horizont in Wien. Der Schwerpunkt des kleinen Lokals liegt auf lateinamerikanischer Küche mit venezolanischem Einschlag, ein Novum in Wien, wo man sich bisher mehr auf Speisen aus Ländern wie Mexiko, Argentinien oder Peru beschränkte. Für die Küche zeichnet Christopher Uxa verantwortlich, der zuvor im Wiener Nobel-Italiener »Fabios« werkte. Der Jung-Koch ist stets bemüht, die Gerichte »up to date« zu gestalten. Erst im Februar dieses Jahres wurde die Abendkarte getreu dem Motto »Tradition inspires, contemporary excites« wieder neu gestaltet. Für ebendiese Inspiration, besonders in der Anfangszeit, hat auch die venezolanische Star-Köchin Catherine Lemoine gesorgt, die dem »Chuchú« auch weiterhin beratend zur Seite steht. Ein spannender und vielversprechender Mix.

Zeige Filter
Filter auswählen
1 Einträge
  • Rezepte
    Chicharrónes
    Koch Christopher Uxa betreibt das Restaurant »Chuchú« in Wien und begeistert seine Gäste mit Speisen, die venezolanischen Einfluss haben.