Benjamin Herzog

© Ian Ehm

Benjamin Herzog

Chefredaktion Schweiz

Zeige Filter
Filter auswählen
19 Einträge
  • Wein aus dem Knast
    Wein entsteht nicht immer aus freien Stücken. In verschiedenen Haftanstalten auf der Welt wird mithilfe der Insassen Wein angebaut. Diese Knastweine sind besser als ihr Ruf.
  • Interview mit Sommelier Jérôme Aké Béda
    Jérôme Aké Béda gehört zu den größten Kennern der Waadtländer Weine. Der Sommelier hat schon so manchen Weinfreak von den Vorzügen des Apéroweins Chasselas überzeugen können.
  • Weinparadies Waadtland: Chasselas
    Das Lavaux bildet das Herz des Waadtländer ­Weinbaus. Wahrer Schatz der Region ist aber ihre Vielfalt. Verbindendes Element ist die Traubensorte Chasselas, die in jeder Unterregion andere Facetten zeigt.
  • Museen Waadt: Ein Mekka für Kulturliebhaber
    Ob Gesellschaftsthemen, Geschichte, Kunst oder Technik – das Waadtland hat für jeden Kulturinteressierten das ­richtige Museum zu bieten.
  • Waadtländer Sterneregen
    Die Dichte an Sternen im Waadtland ist spektakulär hoch. Nun aber fallen mehr Köche auf, die der französischen Schule den Rücken kehren und auf lokale Produkte und aus­gefallene Ideen setzen.
  • Waadt: Das Beste aus der Terroirküche
    Lokale Produkte und ­traditionelle Rezepte ­bietet der Kanton Waadt zuhauf. Nicht nur im Sterne­segment, auch in der bodenständigen ­Gastro­­nomie ist die ­Region top!
  • Craft Beer-Revolution im Waadtland
    Die Dichte an Kleinbrauereien in der Waadt ist enorm, und jedes Jahr kommen neue dazu. Drei Waadtländer Craft-Beer-Produzenten erlangten mit ihren Produkten gar überregionale Bekanntheit.
  • Waadtland: Alpenterroir auf dem Teller
    Der Alpenraum rückt mehr und mehr auf den Radar der Gourmetwelt: Ob Käse, Wurstspezialitäten oder ­uriges Gebäck – diese fünf Spezialitäten muss jeder Waadtlandreisende probiert haben.
  • Die Top 100 Weine unter 100 Euro
    Fünf Falstaff-Weinexperten nominierten ihre aktuellen Lieblingsweine, dann reihten sie die gemeinsamen Favoriten. Das Ergebnis: 100 Mal größtes Trinkvergnügen aus aller Herren Länder.
  • Jungfernfahrt: Dom-Pérignon-Gondel
    Noch bis Sonntag verkehrt auf der Rüfikopf-Bahn in Lech eine Gondel mit Dom-Pérignon-Genussprogramm – Falstaff war bei der Jungfernfahrt mit dabei!
  • Travel Guide
    04.02.2019
    Long Weekend: Jerusalem – Sabbat in der heiligen Stadt
    Ein Wochenende in Jerusalem ist ein einzigartiges Erlebnis: Mit dem richtigen Insiderwissen ist das genau die richtige Zeit, um die neue Foodszene in der heiligen Stadt kennenzulernen.
  • Das echte Käsefondue: Tipps und Rezepte
    Käsefondue gehört zur Schweiz wie das Schnitzel zu Österreich und der Schweinebraten zu Deutschland. Unsere Schweizer Redaktion ist dem Phänomen auf den Grund gegangen.
  • Gin & Tonic: Göttliche Kombi
    Gin & Tonic ist nur vermeintlich ein einfacher Drink. Wer wahllos drauflosmischt, verpasst etwas. Falstaff kennt für jeden Gin den passenden Tonic-Partner.
  • Gin: Von der Medizin zum Trendgetränk
    Wie aus dem traditionellen holländischen Wacholderschnaps Genever der Gin entstand – eine der vielfältigsten und erfolgreichsten Spirituosen unserer Zeit.
  • Travel Guide
    15.08.2018
    Travelguide Genfer See
    Ob Weinbau oder Spitzenküche, der Genfer See bietet zahlreiche Highlights für Gournets – wir präsentieren die besten Tipps.
  • Die schönsten Seen in Mitteleuropa
    Wasser strahlt eine Magie aus, der wir uns kaum entziehen können. Wir geben Gourmet-Tipps für die schönsten Seen in Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz.
  • Weinland Kalifornien: Heikle Fragen, gute Lagen
    In manchen Teilen der Welt verschwinden kalifornische Weine zusehends aus den Regalen und Weinkarten. Was ist los in der kalifornischen Weinwelt?
  • Top & Flop: Der Weinjahrgang 2017
    Schwierige Witterungsbedingungen bescherten Westeuropa eine geringe Ernte. Leichte Zuwächse gab es nur in Österreich, Portugal, Ungarn, Rumänien sowie Nord- und Südamerika.
  • Schweizerisch-österreichische Reifeprüfung
    Große Weine sind immer lagerfähig und die Lagerfähigkeit wiederum kann ein Hinweis sein auf die Größe eines Weines. Diese Aussage untermauerte ein Walliser Heida bei einer Verkostung in Zürich jüngst eindrücklich.