JETZT BEWERTEN

Bei Falstaff sind Sie die Jury! Bewerten Sie Ihre kulinarischen Erlebnisse nach dem 100 Punkte System und bestimmen das Ergebnis unserer Guides.

  • Bewerten Sie Ihre Weinbar-Erlebnisse!

    Der beste Wein, die beste Beratung – bewerten Sie Ihre Weinbar-Besuche in den Kategorien Weinangebot, Service, Essen und Ambiente!

  • Bewerten Sie Ihre Bar-Erlebnisse!

    Die besten Cocktails, die coolsten Barkeeper – bewerten Sie Ihre Bar-Besuche in den Kategorien Drinks, Service, Ambiente und Sortiment!

News

Genießen Wein Essen
Wein

Penfolds: Grange 1951 um 103.000 Dollar verkauft

1951 Penfolds Bin 1 Grange Flasche bricht den Rekord: 103.000 australische Dollar wurden für die Wein-Rarität bezahlt.

Gourmet

Café Landtmann: Vom Quereinsteiger zur Gastro-Institution

Der Name Querfeld steht für Wiener Gastro-Kultur – und ist seit 15 Jahren mit Helvetia gut versichert.

Advertorial
Wein

Liv-Ex: Primeurkampagne 2019 ein unerwarteter Erfolg

In einem neuen Research-Bericht zieht die Londoner Fine Wine Börse ein weitgehend positives Fazit der diesjährigen Primeurkamapgne.

Wein

Diese Weine empfiehlt Christian Zach für den Sommer

Der Falstaff-Sommelier des Jahres 2017 setzt für sommerliche Erfrischungen voll auf frisch knackige Weine aus der Steiermark.

Wein, Reise

Österreichs Weinregionen jetzt entdecken

Mit der Kampagne »Auf zum Wein!« lädt die Österreich Wein Marketing dazu ein, die heimische Wein-Vielfalt und die facettenreichen Landschaften zu...

Advertorial
Wein

Die Sieger der Weinviertel DAC Trophy

Das Weinviertel ist nicht nur Österreichs größtes Herkunftsgebiet, es ist auch das älteste DAC-Gebiet, in dem vor allem der Grüne Veltliner regiert.

Gourmet

Der Hofwirt im steirischen Seckau: ein richtig gutes Wirtshaus

Wer vorzüglich essen und dabei das Ambiente eines steirischen Gasthauses mit 750 Jahren Geschichte genießen möchte, ist beim Hofwirt in Seckau bestens...

Advertorial
Gourmet

Bachls Restaurant der Woche: Esslokal

Das mitten in der Corona-Krise eröffnete Niederösterreichische Restaurant überrascht mit kreativen Köstlichkeiten. Vielleicht die Geburt eines großen...

Gourmet

Falstaff sucht die beliebtesten Bäckereien 2020

Welchem Bäcker schenken Sie Ihr Vertrauen, wenn es um frisches Gebäck geht? Nominieren Sie Ihren Lieblingbetrieb, damit er es ins anschließende Voting...

Reise

Faszination Friaul

Für Feinschmecker hat sich die Region Friaul-Julisch Venetien in den vergangenen Jahrzehnten zu einem kulinarischen Hotspot entwickelt. Eine Auswahl...

Bar & Spirits

Neue Delikatessen-Bar in Wien-Döbling

FOTOS: »Salinas & O'Style« bringt das beste aus mehreren Welten zusammen: Design, Kaffee, Wein, Cocktails und kleine Gerichte mit mediterranem...

Bar & Spirits

Die Sieger der Spirits Trophy 2020

Die heimischen Edel-Brennereien beeindrucken! »Brenner des Jahres« ist Elmar Brunn. Alle weiteren Ergebnisse gibt's hier.

Gourmet, Reise

Falstaff Sommer-Ausgabe: Mediterrane Genüsse und vieles mehr

Mit der neuen Ausgabe des Falstaff Magazins feiern wir nicht nur ein großes Comeback, wir liefern Ihnen auch die besten Tipps für einen genussvollen...

Reise

Istrien und Kvarner Bucht für Fischliebhaber

Die Schätze der Adria werden an vielen bekannten und einigen brandneuen Adressen in Perfektion zubereitet.

Reise

Südtiroler Seen: Genuss für Leib und Seele

In allen Höhenlagen findet man kleinere und größere Seen. Als blaue Farbtupfer markieren sie ­eine faszinierende Land­schaft. An ihren Ufern kann man...

Events

Großes Welttheater: 100 Jahre Salzburger Festspiele

Ein Parcours durch 100 Jahre Salzburger Festspielgeschichte

Gourmet

All about Steak im Falstaff Steakipedia

Von A wie Aufbewahrung bis Z wie Zubereitung – Erfahren Sie in unserem Themenspecial alles Wissenswerte rund ums Steak.

Wein

Masser und Mayer im genussvollen Doppel

Das südsteirische Weingut Masser stellte sich im »Mayer und Freunde« im Rahmen ihrer ersten Masterclass vor. Alexander Mayer stimmte ein wunderbares...

Gourmet

Gastgarten und Terrasse: Die besten Restaurants in Salzburg

Ob lauschig-schattiges Platzerl oder Promi-Hotspot zur Festspielzeit – das sind die besten Adressen für Outdoor-Genuss in der Mozartstadt.

Wein

Glossar: Alles, was Sie über Roséweine wissen müssen

Von Blanc de Noir bis Weißherbst – Falstaff erklärt die ganze Vielfalt pinkfarbener Weine.

Gourmet

Neue Genussplattform für heimisches Wildbret

Die innovative Online-Plattform »Wildes Österreich« mit eigener App versorgt nachhaltige Wildliebhaber ab sofort mit regionalem Wildfleisch von...

Wein, Bar & Spirits

Die besten Weinbars in Kärnten

Das südlichste Bundesland Österreichs wartet mit Top-Adressen für Weingenießer auf.

Wein

Die Sieger der Rosé Trophy Italien 2020

Rosé-Weine, in Italien meist Rosato genannt, erobern den Markt. Wir gratulieren den Weingütern Masciarelli, Rivera und Guerrieri Rizzardi – die...

Bier

Die Sieger der Falstaff Bier Trophy 2020

Knapp 150 Biere aus Österreich und der Schweiz hat die Falstaff-Jury anlässlich der Bier Trophy 2020 verkostet und bewertet. In allen Kategorien haben...

Reise

Wien bekommt ein »Mandarin Oriental« Hotel

Die Luxushotelkette »Mandarin Oriental« zieht nach Wien: 2023 soll das Fünf-Sterne-Hotel in der Riemergasse im ersten Bezirk eröffnet werden.

Wein

Top 6 Rotweine 2018 aus Italien unter 10 Euro

2018 war in Italien ein sehr guter Jahrgang mit guter Menge und hervorragender Qualität.

Wein

Silvio Denz im Falstaff-Interview

Der Schweizer Unternehmer und Bordeaux-Tausendassa Silvio Denz sprach mit Falstaff über den Jahrgang 2019.

Wein

Diese Weine empfiehlt Markus Gould für den Sommer

Der Falstaff-Sommelier des Jahres setzt bei sommerlichen Erfrischungen auf Pet Nat, Gelben Muskateller, Riesling und Pomeranzenwein.

Wein

Neue Weinflaschen aus Papier

Die nachhaltigen Flaschen sind zu 94 Prozent aus Pappe und fünf Mal so leicht wie eine Glasflasche. Die »Frugal-Bottles« können vollflächig bedruckt...

Wein

Falstaff Weinguide: 100 Punkte für das Weingut Prager!

Höchstwertung für den Grünen Veltliner Smaragd Ried Zwerithaler Kammergut 2019. PLUS: Top 10 Grüne Veltliner aus dem Weinguide.

Gourmet

Top 6: Spieße vom Grill

Von Kebab bis Satay: Unsere sechs Lieblingsrezepte zeigen, wie Sie internationale Spieße vom Grill zu Hause zubereiten können.

Wein

Top 6: Die besten Crémants ab dem Jahrgang 2015

Es ist nicht nur eine kostengünstige, sondern auch eine genussvolle Alternative zu Champagner.

Mandarin Oriental: Asiatischer Luxus goes Vienna

Im ehemaligen Handelsgericht als eines der schönsten Jugendstilobjekte der Stadt setzt Mandarin Oriental neue Maßstäbe in Sachen Luxushotels: In einer...

Griechenland: Im Garten der Götter

Weiße Sandstrände, blaue Kuppeldächer, verträumte Fischerdörfer, kristallklare Buchten und unzählige Sonnenstunden: Die Inseln der Ägäis und die...

Die Top 10 Wellnesshotels

Wann haben Sie sich zuletzt etwas Gutes getan? Gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen ist es wichtig, dass Sie eines nicht vergessen: Sich...

Alpine Resort Goies ****s

Aktivurlaub trifft Entspannung. Wo? Na, im Alpine Resort Goies in Ladis, Tirol! Eine ausgezeichnete Küche, gleich drei Wellnessbereiche und die Lage...

Schicke Hotels für jedes Budget

Sie dachten bisher immer, dass schicke Hotels automatisch auch teuer sind? Lassen Sie sich von uns vom Gegenteil überzeugen. Wir verraten Ihnen 12...

Die Top 10 Gourmethotels

Entdecken Sie mit uns die Top 10 Gourmethotels Österreichs, die sowohl die internationale Jury als auch heimische Feinschmecker begeistern. Erlesene...

Grand Hotel Fasano

Es war einmal, vor gar nicht allzu langer Zeit, ein edles Schloss direkt am Gardasee, umgeben von einem 12.000 m2 hundertjährigem Park… Was wie der...

LOVEBIRDS ONLY

Wir stellen Ihnen unsere österreichischen Lieblingshotels für Frischverliebte und alle, die es wieder werden wollen, vor. Verführerische Angebote...

Die schönsten Golfhotels des Landes

Österreich ist ein Paradies für leidenschaftliche Golfer und alle, die es werden wollen! Entdecken Sie mit uns die charmantesten Golfhotels des Landes...

URLAUB IN ÖSTERREICH

Normalerweise kann das Sommer-Reiseziel für uns #travellover nicht exotisch genug sein. Doch dieses Jahr ist alles anders. Die Maßnahmen rund um...

Gränobel Chalets

Sie sitzen in Ihrer mit wohlig warmen Granderwasser gefüllten und mit Holz beheizten privaten Hot Tub. Ein Glas Prosecco in der Hand, umringt von...

Go Offline - Luxus im 21. Jahrhundert

Digital Detox ist der wahre Luxus unserer Zeit. Wir haben uns auf die Spuren dieses Trends begeben und zeigen Ihnen drei besondere Detox-Oasen, in...

Roadtrip Deluxe

Kommen Sie mit uns auf Entdeckungsreise entlang der mexikanischen Pazifikküste! Wir statten den 5 herausragendsten Luxushotels einen Besuch ab.

Sansibar's Luxus Hotspots

Unterschätzte Trauminsel vor der Küste Ostafrikas: Sansibar hat noch so viel mehr zu bieten als Piraten und Palmen. Wir zeigen Ihnen die exklusivsten...

TANSANIA

Von den exklusivsten Luxus-Lodges inmitten eines der größten Naturschutzgebiete der Welt bis hin zum perfekten Strandurlaub auf einer der schönsten...

Jens Liebhauser: My digital Life

Nichts für schwache Nerven ist das Leben von Jens Liebhauser. Der Geschäftsmann liebt Action. Rennfahren, Kite Boarding: Nicht umsonst beschreiben...

Hot New Hotel Openings 2020

Von begrünten Hochhäusern in der brasilianischen Megametropolis Sao Paulo bis hin zum mittelalterlichen Schloss in der italienischen Genussregion...

Raue Schönheit im Südwesten Portugals

Algarve? War gestern! Die Costa Vicentina im Südwesten Portugals bietet unberührte Natur, mächtige Klippen und paradiesische Strände abseits der...

Boutique Hotel Alhambra & Villa Augusta

Die Insel Lošinj ist einer der wahren Kraftorte Kroatiens. Hier finden Ruhesuchende alle Zutaten für einen traumhaften Urlaub: Türkisblaues Meer,...

Boutique Hotel die Mittagspitze

„Die Mittagspitze“, wie Ihr Alpenhotel in Damüls auch liebevoll im Hinblick auf die fantastische Lage in den Damülser Bergen genannt wird, erwartet...

Almhof Family Resort & SPA

Das Almhof Family Resort & SPA in Gerlos ist ein ideales Familienhotel im Zillertal für alle Generationen – und dafür ausgezeichnet mit 5 Smileys und...

Grand Hotel Zell am See

Das Grand Hotel Zell am See begrüßt seine Gäste auf einer privaten Halbinsel direkt am Zeller See. Mit Blick auf die Hohen Tauern und das Steinerne...

LOISIUM Hotel Südsteiermark

In der malerischen Landschaft der Südsteiermark, direkt am Fuße der Südsteirischen Weinstraße, thront dieses futuristische Designhotel, in dem immer...

One&Only Reethi Rah

Türkisblaue Lagunen, kilometerlange, puderweiße Sandstrände und spektakuläre Villen – so präsentiert sich eines der exklusivsten Inselresorts inmitten...

Hotel Krallerhof ****s

Dieses exklusive Hotel liegt auf einem sonnigen Hochplateau in Leogang und bietet Ihnen einen wunderschönen Ausblick auf die Leoganger Steinberge. Im...

Alpenhotel Montafon

Inmitten der beeindruckenden Bergwelt des Montafons in Voralberg liegt dieses Luxushotel. Durch seine zentrale Lage ist es sowohl im Sommer als auch...

Sommer Hotspot: Bootshaus

An der schönen blauen Donau.. kehrt man jetzt im »Das Bootshaus« ein und genießt bei erfrischenden Drinks und Snacks den Sonnenuntergang in einem von...

Sehnsuchtsort: Marrakesch

Riads, die an 1001 Nacht erinnern, verträumte Gärten, der Duft frisch gemahlener Gewürzen und emsiges Treiben in den Souks der Medina – Marrakesch ist...

IQOS – Tabakkonsum neu erfunden

Die Produktneuheit IQOS von Philip Morris ist seit Kurzem auch in Österreich erhältlich. Was das Produkt so interessant macht, verrät LIVING.

LIVING Gewinnspiel: Weinverkostung bei der premium Vinothek und Weinbar »Weinhimmel«

Gemeinsam mit der Falstaff prämierten Vinothek und Weinbar »Weinhimmel« verlost Falstaff LIVING eine exklusive Weinverkostung für 10 Personen....

LIVING hearts: Beach Days

Strandtage lassen endlich nicht mehr auf sich warten – diese Trend-Pieces machen die Zeit am Meer oder Pool noch schöner. Falstaff LIVING zeigt die...

Eden Rock St. Barths x Diptyque

Dank der Kooperation des Nobelhotels Eden Rock St. Barths und Diptyque kann der erfrischende Duft der Inselherberge nun auch im eigenen Zuhause Einzug...

Sehnsuchtsorte: Côte d'Azur

Joie de Vivre: Die Côte d'Azur zählt zweifellos zu den schönsten Plätzchen am Mittelmeer. LIVING präsentiert Impressionen vom wunderschönen...

Boicut x Vöslauer

Für die 8. Sonderedition von Vöslauer holte sich der Mineralwasser-Hersteller den Wiener Künstler Boicut ins Boot. Das Output? Poppige Etiketten mit...

Local Hotspot: Atmosphere Rooftop Bar

Die Atmosphere Rooftop Bar hat die Outdoor-Season eingeläutet: Grund genug den Wiener Hotspot genauer unter die Lupe zu nehmen.

LIVING hearts: Outdoor Blumentöpfe

Wer seine Terrasse mit sattem Grün verschönern will, braucht die richtigen Behältnisse. Wir haben die schönsten Teile ausgesucht: von mediterran über...

Sehnsuchtsorte: Italien

Die italienische Riviera lockt auch diesen Sommer mit Sonne, Meer und Dolce Vita. Für all jene, die zumindest gedanklich in die Ferne schweifen...

Travel Diary: Die schönsten Souvenirs aus Saint Tropez

Cannes, Nizza oder Saint-Tropez – die Reiselust bringt nicht nur viele neue Storys, sondern bestimmt auch das eine oder andere außergewöhnliche...

Flexform Outdoor Trends 2020

Der italienische Interior-Experte Flexform setzt nicht nur in Sachen Indoor-Möbel auf höchste Standards, auch für den Outdoor-Bereich setzt das Brand...

Sommer Hotspot: Seven North

Mediterrane Genüsse und sommerliches Ambiente: Die Terrasse des Seven North gilt als Kulinarik- und Design-Hotspot der Saison. LIVING liefert erste...

Alles für chice Outdoor Drinks

Die ersten Sonnenstrahlen locken – jetzt heißt es nichts wie hinaus ins Freie! Mit spritzigen Drinks und diesem chicen Zubehör steht einem...

Armbänder von HIRSCH

Handwerkskunst aus Österreich trifft auf modernen Zeitgeist: Die vielseitigen Armbänder von HIRSCH The Bracelet veredeln seit 1945 Uhren aller Art.

Hotel Confidental: Lily of the Valley

Saint Tropez' neues Getaway »Lily of the Valley« verspricht nicht nur einen einzigartigen Ausblick aufs Mittelmeer, sondern auch Architektur der...

LIVING hearts: Weekend Vibes

Endlich hält der Sommer Einzug – das heißt? Ganz richtig, hinaus in die Natur, an den Pool oder die nächste Strandbar. Hippe Accessoires dürfen da...

Outdoor Gestaltung leicht gemacht

Was gibt es schöneres als bei sonnigem Wetter auf der eigenen Terrasse, oder im Garten zu sitzen. Leichter gesagt als getan, auch bei einem schönen...

Editor's Notebook: Design-Inspiration im Sommer

Die originellsten News und Highlights aus dem Design-Kosmos – was uns gefällt und was wir unbedingt in diesem Sommer für unsere Me-Time brauchen.

YTC 2020: Bartalente gesucht!

Falstaff Profi sucht erstmals die besten Nachwuchs-Bartalente, am 5. Oktober 2020 werden sie im »Aiola« Schloss St. Veit in Graz gekürt. Bewerbungen...

Stay local or go global: »Lampl Stube«

Was wäre das Leben ohne Genuss? Wenn das Herz für die gehobene Gastronomie schlägt, dann ist man im Gourmetrestaurant »Lampl Stube« in Kastelruth...

Advertorial

»Van den Berg«: Von einer »neuen Realität«

Wie und warum 2020 für die Gastronomie noch ein gutes Jahr werden kann, verraten Manfred Van den Berg und Oswald Held im gemeinsamen Profi-Interview.

Hochprozentiges: Klare Aussicht auf die Zukunft

Klimawandel, EU-Verordnungen, ­gesellschaftliche Umbrüche und die Craft-Welle haben nachhaltige Auswirkungen auf die ­Spirits-Branche. Was machen die...

Lohberger: Gemeinsam schwierige Situationen meistern

Reinhard Hanusch und Peter Habersatter, Geschäftsführer der Lohberger Group, über die momentane Lage in der Branche.

Muster.Gamlitz: Keine Superstars, sondern Weinbauern

Auch am Weingut Muster.Gamlitz tüftelt man ohne Ende an den Weinen. Aber nach außen hin will man einfach das sein, was man ist. Reinhard Muster im...

Zielgruppe: Leute, die gerne gut essen

Im Interview spricht Johann Schmuck vom »Broadmoar« darüber, warum er in Oisnitz seinen Betrieb eröffnet hat und über seine Ziele für die Zukunft.

YTC 2020: Pâtissiers gesucht!

Zum zweiten Mal werden die besten Nachwuchs-Pâtissiers am 5. Oktober 2020 im »Aiola« Schloss St. Veit in Graz gekürt. Bewerbungen sind bis 30. August...

Upgrade yourself mit dem »Brotsommelier«

Schmecken, riechen, sehen, fühlen – bei mehr als 3.000 ­verschiedenen Brotsorten in Deutschland kein leichtes Unterfangen.

Versichern: Das gilt es zu beachten

Von der Pandemie über Cyber-Attacken bis hin zur No-Show: Gegen was kann und vor allem gegen was soll sich die Branche in Zeiten wie diesen...

Design-Upgrade: »Sperling im Augarten«

Mitten im Corona-Wahnsinn umbauen? Ja, das kann man machen, wie das Team des »Sperling« beweist.

Angekommen in der neuen Realität?

Pierre Nierhaus spricht über die aktuelle Situation im Tourismus und ­gewährt einen Ausblick in die Zukunft.

Herkunft, Handwerk & Herzblut: Weingut Jaunegg

Das Weingut Jaunegg zeigt mit ihren Riedenweinen das Potenzial der Region.

Social Media Food Fotografie

Sie wollen Ihre Kreationen auf Social Media bestmöglich in Szene setzen, um mehr Gäste zu erreichen? ­Ein Crash-Kurs plus Buchtipp. Prädikat »sehr zu...

Widakovich: Leidenschaft zum Steak

Aktuelle Trends und Entwicklungen spielten bei der Konzeptentwicklung zum Buch »Medium Rare« eine große Rolle.

Perfekter Sound durch Hanffasern

Synthesa entwickelte Platten aus Hanffasern, die auch die Akustik im Inneren verbessern. Die Platten bestehen aus nachwachsendem Rohstoff.

Upgrade yourself: Fleischsommelier

Der Kauf von Fleisch ist für viele eine Vertrauenssache. Bauen kann man auf das Wissen von Fleischsommeliers.

Zusammen allein: Paravents

Raumteiler sind seit jeher gefragt. Wie sie heute beschaffen sind und warum sie gerade in Gastro und Hotellerie punkten: ein Update.

Give­aways: Kleine Geschenke, große Wirkung

Wie Hoteliers und Gastronomen mit kleinen Geschenken um ihre Gäste werben und was diese Investitionen am Ende für die Gästebindung bringen.

Graz: Filippou eröffnet »ARRAVANÉ Kantina« und »Kafé«

FOTOS: Das vom Spitzenkoch Konstantin Filipou konzipierte Gastronomieprojekt im Merkur Campus öffnet am 4. Juli seine Pforten.

Kritik der Woche

Alexander Bachl
Bachls Restaurant der Woche: Esslokal
Zur Restaurant Kritik

Rezept der Woche

Krustenbraten mit Steinpilzen und Ei
Zum Rezept

Weingut Karl Alphart

Traiskirchen

Das Weingut Alphart steht für höchste Qualität aus Traiskirchen in der Thermenregion. Der Familienbetrieb kann auf eine mehr als 250-jährige Tradition zurückblicken. Etwa 30 Hektar Muschelkalkboden im Eigenbesitz sind mit Reben bestockt und werden mit größter Sorgfalt gepflegt. Die Eckpfeiler für eigenständige Weine sind respektvoller Umgang mit der Natur, individuelle Pflege jedes Rebstocks, konsequente Ertragsreduktion, penibel-selektive Handlese zum perfekten Lesezeitpunkt und schonendste Verarbeitung. Nur so ist es möglich, feine Eleganz und klare Frucht der Trauben in den Weinen wiederzufinden. Vor allem den beiden Sorten Rotgipfler und Chardonnay in jeweils mehreren Ausbauarten schenkt man Aufmerksamkeit. Diese reifen zu ganz besonderen Gewächsen auf den burgundischen Lagen Rodauner, Teigelsteiner, Satzing und Goldlacke heran. Auch die altösterreichischen Sorte Neuburger ist im Hause Alphart mit der Einzellage Hausberg ein wichtiger Fixpunkt im Sortiment. Die eleganten Rotweine sollte man nicht außer Acht lassen. Hier setzt man auf saftige Cuvées aus Zweigelt und Pinot Noir sowie auf die kräftige Paarung aus fleischigem Merlot und reifem Cabernet Sauvignon in der Cuvée »Alpha«. Der reinsortige Pinot Noir ist eine ganz besondere Leidenschaft des Winzers und begeistert als klassisch-fruchtige Variante sowie als Reserve mit eleganter Struktur und zarter Rotbeerigkeit. Sechsmal im Jahr ist ausgsteckt beim Alphart. Der Heurige dient als Plattform zur Kommunikation und zur Präsentation der eigenen Weine. Hier wird Tradition fortgeführt, Weinkultur in angenehmer Atmosphäre gepflegt und auf Qualität der regionalen Grundprodukte in der Küche Wert gelegt. Geboten werden Heurigenklassiker wie Aufstriche und Salate, sowie modernisierte Familienrezepte der klassischen Hausmannskost.

Valentina Cubi

San Pietro in Cariano (VR)

VALENTINA CUBIDie Geschichte des Weingutes Valentina Cubi beginnt in der Valpolicella, wo Valentina und Giancarlo aufwachsen und sich kennenlernen. Giancarlo stammt aus einer Winzerfamilie aus dem 19. Jahrhundert, während Valentina sich nach der Begegnung mit ihrem Mann für die Welt des Weins begeistert. 1969 beschließt das Ehepaar, seine Ersparnisse in Fumane zu investieren und 7 Hektar der heutigen 10 Hektar zu kaufen, die die wichtigen Crus Monte Tenda, Monte Crosetta und Rasso beherbergen. Diese Weinberge sind das wichtigste Erbe des Betriebs, welcher die Weingärten ausschließlich biologisch bestellt. Die Bio-Zertifizierung wurde von Valentina seit jeher intensiv angestrebt. Aber nicht nur von ihr allein, mittlerweilen hat die ganze Familie sich der Bio-Philosophie verschrieben. Ihr Ziel ist es, mit der Natur in Einklang zu sein und den künftigen Generationen ein besseres, gesünderes und ein befriedigendes Leben zu hinterlassen.Valentina sieht sich selbst als Weinhandwerkerin. Sie stellt Weine ausschließlich aus ihren eigenen Trauben her. Ein Team von vertrauenswürdigen Mitarbeitern, welches eigenhändig für die Auswahl der perfekten Trauben ausgebildet wurde, unterstützt sie dabei. Die Trauben werden streng von Hand geerntet und nur die beste Qualität kommt in die Flasche.Während der Gärung im Keller duftet es berauschend nach Wein, frischem Obst und Blumen. Es ist jene Zeit des Jahres, die die meisten Emotionen weckt und die das Unternehmen mit passionierten Weinliebhabern teilen möchte. Gastfreundschaft ist für das Weingut ein grundlegender Wert, ebenso wie der Hang zu Spitzenleistung.  Valentina Cubi setzt auf ein qualitatives und niemals kommerzielles Protokoll, indem sie die Weine analysiert und verkostet, um dann erst zu entscheiden, wann sie auf den Markt gebracht werden solle. Dieser Entscheidungsprozess verlangt nach vielen sorgfältigen und zahlreichen Bewertungen. Eine akribische Arbeit, die dem Gaumen der Verbraucher das stehts ein einzigartiges Ergebnis garantiert.

Weingut Hugl-Wimmer

Poysdorf

WEINSEIN SEIT GENERATIONEN Die hügelige Landschaft des Weinviertels ist das zu Hause vom Weingut Hugl-Wimmer, das schon seit vielen Generationen im Weinbau verwurzelt ist. Die Liebe zum Wein wurde Sylvia & Martin Hugl durch die elterlichen Weinbaubetriebe in die Wiege gelegt, und schnell war klar, dass auch die beiden die Familien-Tradition weiterführen werden. Sie haben sich bewusst für einen Doppelnamen entschieden, und so wurden beide Weingüter zum gemeinsamen Weingut Hugl-Wimmer mit ihrer persönlichen Handschrift!Als Leitsorte der Region gilt die autochthone Rebsorte »Grüner Veltliner«. Auch ihr Fokus liegt auf dem Grünen Veltliner und seiner Geschmacks-Vielfalt. Vom leichten, spritzigen »Poysdorfer Saurüssel«, oder dem typischen Weinviertel DAC mit seinem pfeffrigen Bukett bis hin zur Weinviertel DAC Reserve aus der Ried Rösselberg -  dem opulenten, kraftvollen Veltliner mit würzigen Aromen. Neben dem Veltliner umfasst das Sortiment noch zahlreiche weitere Weine. Vom Welschriesling, Riesling, Weißburgunder, Muskateller bis hin zum lieblichen Gewürztraminer reicht die Sortenpalette. Die Weinrieden befinden sich im Umkreis von 2 km rund um Poysdorf. Trotz der nahe zusammen liegenden Flächen gibt es zahlreiche Unterschiede der Bodenbeschaffenheit (Löss/Lehm/Sand). Besonderes Augenmerk gilt der Bewirtschaftung im Einklang mit der Natur. Schonende Bodenbearbeitung, Begrünungen zwischen den Rebzeilen als Lebensraum für Nützlinge, ein vitaler und gesunder Boden ist dem Winzerpaar besonders wichtig, um die Qualität der Trauben noch weiter zu festigen und das wertvollstes Gut – den Boden – zu schützen!Der Offene KellerEinmal im Jahr  laden die beiden zur Verkostung des aktuellen Jahrgangs in ihr Weingut. Täglich ab 16 Uhr sind die Kellertüren geöffnet. Bei Interesse gibt es natürlich auch Führungen durch Kellerei zahlreichen Infos rund um das Weingut und die Region. Diesen Termin, sowie einige andere Verkostungstermine sind online unter www.huglwimmer.at nachzulesen.

Weingut Stefan Zehetbauer

Schützen am Gebirge

Das Weingut wird von Stefan Zehetbauer in zehnter Generation geführt. Es befindet sich in Schützen am Gebirge, mitten im Gebiet Leithaberg. Zehetbauers Rieden stehen am und rund um den Schützner Stein und sind von den schiefer- und kalkreichen Böden der Region geprägt. Die Weingärten haben für den Winzer oberste Priorität, dort wird der Grundstein für Qualität gelegt. Die Eingriffe im Keller werden dagegen auf das notwendige Minimum reduziert. Auf Reinzuchthefen und Enzyme wird verzichtet, die Vergärung erfolgt spontan, die Weine bleiben lange auf der Hefe, die weißen Reserven und sämtliche Rotweine kommen zudem ohne Schönung aus. Der Terroirgedanke steht dabei an erster Stelle. Weine mit Tiefe, einer markanten Mineralik und Entwicklungspotenzial zu keltern, ist Stefan Zehetbauer ein Anliegen. Die Leithaberg-Sorten Blaufränkisch, Pinot Blanc und Chardonnay stellen den Großteil des Sortiments. Die Top-Weine kommen aus der Riede Steinberg, die mit ihrem kargen Glimmerschiefer zu den besten Lagen dieser Region zählt. Die Familie hat aber auch immer über den Tellerrand hinausgeblickt. Mit ihrem einzigartigen Cabernet Franc vom Steinberg, bei dem die Zehetbauers Ende der Achtzigerjahre zu den Pionieren in Österreich gehörten, haben sie sich mittlerweile einen Namen gemacht.

Weingut Hannes Reeh

Andau

Einsilbig ist bei Hannes Reeh nur der Nachname. Vielfältig hingegen ist sein Charakter, unkonventionell sein Handeln und facettenreich seine Weine. Hannes Reeh ist ein unkomplizierter Mensch mit Macherattitüde und einer Passion für – natürlich – guten Wein. Er kombiniert langjährige Familientradition und die Authentizität eines echten Burgenländers mit Weinerfahrung aus der Neuen Welt. Unter der Sonne Andaus lässt es sich gut leben, als Mensch und als Rebe. Mit rund 2.400 Sonnenstunden pro Jahr ist Andau der sonnenreichste Ort Österreichs – weniger als 500 Millimeter jährlicher Niederschlag machen ihn gleichzeitig zu einem der regenärmsten Plätze des Landes. Das pannonische Klima ist wie gemacht für guten Wein, denn unter diesen Umständen wachsen außerordentlich reife Trauben heran, die Weine von eleganter Kraft und Fülle hervorbringen. Wie man es sich bei der pannonischen Steppe erwarten würde, sind die Böden unter seinen Weingärten zum Großteil karg und schottrig. Einige Dinge treffen auf alle Hannes-Reeh-Weine zu: Sie verzichten auf unnötigen Ballast, sind stark im Charakter und bringen den Geschmack des Heidebodens in die Flasche. Trotzdem hat jede Sorte ihre Besonderheiten. Die Weine des Andauer Winzers sind in drei Gruppen eingeteilt: die »Haus und Hof«-Weine sind reinsortige und bieten völlig unkomplizierten Trinkgenuss, sie einfach die Klassiker des Weinguts. Die Weine unter dem Dach »Heideboden« vereinen Aromatik und dichten Körper mit feiner Frische. Die »Unplugged«-Weine kommen hingegen ohne jeglichen Schnickschnack aus, also ohne Schönung und Kosmetik.

Weingut Johann Topf

Straß im Straßertale

Im südlichen Kamptal, am Fuße des Gaisbergs, findet man im malerischen Ort Straß im Straßertale das Traditionsweingut der Familie Topf. Dort, wo seit fünf ­Generationen Wissen und Leidenschaft ­stetig weitergegeben werden, entstehen Weine von einzigartiger Handschrift und Machart. Hans Topf und seine Frau Magdalena arbeiten zusammen mit ihren Söhnen Hans-Peter und ­Maximilian im Einklang mit Mensch und Natur. Die Tradition zu wahren, das erlernte Handwerk weiterzugeben und viel Sorgfalt in den Weinbergen zählen zur täglichen Praxis. Nur durch die Beschaffenheit von Klima und ­Böden in den einzelnen Lagen ist es möglich, jedem der Weine einen Ausdruck von Herkunft zu geben. Das große Potenzial und der Stolz der Winzer liegen auf den Ersten Lagen Offenberg, Gaisberg, Wechselberg Spiegel und dem Heiligenstein. Die Weine aus diesen speziellen Lagen machen die Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit des Kamptaler Terroirs aus.

Weingut Gerhard Markowitsch

Göttlesbrunn

Das Weingut Markowitsch hat in sehr kurzer Zeit den Sprung in die österreichische Weinelite geschafft. Nur durch kompromissloses Qualitätsstreben konnte dieses Ziel erreicht werden, das mit der Auszeichnung »Winzer des Jahres« 1999 vom Falstaff-Magazin gekrönt wurde. Bei den Rotweinen dominieren Zweigelt, Pinot Noir, Merlot und Cabernet Sauvignon, bei den Weißweinen Grüner Veltliner, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Um der internationalen Nachfrage nach Top-Weinen nachzukommen, werden zusätzlich noch 40 Hektar Trauben von Vertragswinzern nach streng kontrollierten Richtlinien veredelt. Um den Herausforderungen des modernen Weinbaus mit seinem enorm gewachsenen Know-how gerecht werden zu können, hat die Familie Markowitsch im Jahr 2001 eines der modernsten Kellereigebäude Österreichs errichtet. Ziel von Gerhard Markowitsch ist es, das Terroir von Carnuntum in seinen Weinen schmeckbar zu machen. Das bedeutet für ihn verstärkten Einsatz der autochthonen Rebsorten wie Zweigelt, aber auch die Verwendung von internationalen Sorten, um so ein klares Profil in der weiten Weinwelt zu entwickeln. Mit dem »M1« des Jahrgangs 2004 gewann Gerhard Markowitsch bei der Falstaff-Rotweinprämierung die prestigeträchtige »Erste Bank Reserve Trophy« 2007, 2012 belegte er mit dem »Rosenberg« 2010 den zweiten Gesamtrang der Falstaff-Rotweinprämierung. Im Herbst 2015 gewann Gerhard Markowitsch mit dem »M1« des Jahrgangs 2012 erneut die »Erste Bank Reserve Trophy«, und im November 2017 wurde er mit der Cuvée Rosenberg 2. Falstaff-Sieger.

StephanO Das-Wein-Gut

Deutsch Schützen

In den sieben Hektar Weingärten im Südburgenland setzt Stephan Oberpfalzer sorgfältig und bedachtsam einen gezielten Schnitt nach dem anderen: Stock für Stock, ohne den sofortigen Ertrag im Kopf, hat er das Ziel im Blick, die Gesundheit und die ausgewogene und langsame Entwicklung seiner Weingärten zu sichern. Moderne Weingartenbe­wirtschaftung, die es ermöglicht, gesunde, selektionierte Rebstöcke zu schaffen, ist nicht nur Ehren­sache, sondern die Grundlage für naturnahen Weinbau und möglichst schonende Verarbeitung der besten Trauben. Die alte Philosophie der Weingartenarbeit, die den alten Reben hohen Wert zuschreibt und so die Qualität des Ertrags erhöht, vertritt er bis ins kleinste Detail. Die konsequente Fortführung dieser Arbeitsweise auch bei der Vinifizierung führt dazu, dass die Weine des Weingutes StephanO die Sortentypizität und das Terroir des Südburgenlandes auf sehr hohem Niveau widerspiegeln. Entsprechend dem hohen Qualitätsanspruch bei der Weinbereitung werden auch ausschließlich Weine von Rebsorten produziert, die am besten mit den klimatischen Bedingungen und Bodenformationen des Süd­burgenlands gedeihen, allen voran natürlich Blaufränkisch. »trinculo«, »gonzalo« und »prospero«, benannt nach Figuren aus dem Stück »Der Sturm« von William Shakespeare, sind hier die Flaggschiffe, sie werden flankiert von »StephanO rot«, dem Herzstück des Winzers, einer Cuvée aus den typischen Rebsorten des Bordeaux-Gebiets. Seit 2017 wird auch eine eigenständige »Orangewine-Linie« produziert. Die Weine werden – wie alle anderen Weine auch – spontan im offenen Holzbottich vergoren und dann mit besonderer Sorgfalt unfiltriert abgefüllt. Seit dem Jahrgang 2017 ist der Betrieb nun auch offiziell mit dem »Nachhaltig AUSTRIA«-Gütesiegel ausgezeichnet.

Weingut Hans Igler

Deutschkreutz

Das Weingut Hans Igler inmitten des Blaufränkischlandes setzt bereits in dritter Generation die Wege von Hans Igler fort. In den 1960er-Jahren gegründet, bewirtschaften Waltraud Reisner-Igler und Sohn Clemens Reisner nun rund 38 Hektar. Die Rebstöcke wachsen auf sandigem Lehm- und Schotterboden im sonnigsten Teil Österreichs und garantieren einen charaktervollen Blaufränkisch mit Wiedererkennungswert für das Mittelburgenland. Die Weine werden in der Dependance des Weingutes – im Schaflerhof – zur Verkostung angeboten. Der Schaflerhof diente einst dem Schloss Deutschkreutz als Gutshof, wurde aufwendig restauriert und beherbergt nun circa 600 Barriquefässer und die »Vulcano-Vinothek«. In den letzten Jahren etablierte er sich als beliebtes Ausflugsziel und bietet eine traumhafte Location für Hochzeiten und gesellige Veranstaltungen.

Weingut Josef Burger

Langenlois

Josef Burger und seine Familie führen seit 1992 das Weingut wo die Weinbautradition auf 1812 zurückgreift. Die Weingärten von unserem Weingut befinden sich im Weinort Zeiselberg - Gobelsburg, dass zur größten Weinstadt Österreichs - Langenlois gehört, 70 km nordwestlich von Wien am Kreuzungspunkt zweier Täler, dem Kamptal und dem Donautal. Das Zusammentreffen heißer Tage und kühler Nächte, die Vereinigung von Donau- und Kamptal die geologische und klimatische Vielfältigkeit der Lagen prägen unsere Weine. Derzeit kultivieren wir auf 25 Hektar Rebfläche in den besten Lagen unsere Rebsorten. Sorgfältige Auswahl der geeigneten Weinbergsböden zur Kultivierung unserer Reben, ermöglicht bevorzugte Qualität der Weintrauben. Das Motto lautet: Für jede Weinsorte bringt der beste Boden harmonische Weine. Die abwechslungsreiche Vegetation der »Gründüngung« bewahrt die Natürlichkeit und biologische Vitalität unserer Böden. Mit schonender Bodenbearbeitung wird das Wachstum der Reben gelenkt. Die Trauben werden auf schonenste Weise gekeltert. Langsame kühle Vergärung der Traubenmoste bringen fruchtbetonte spritzige Weißweine hervor. Rotweine werden je nach Sorte im großen Eichenfaß oder im kleinen Barriquefaß ausgebaut. Durch die tatkräftige Unterstützung von Sohn Matthias, sowie das Zusammenspiel aller Faktoren, lässt das Weingut Burger alljährlich ein breites Spektrum hochwertiger Weine entstehen.Das Sortiment reicht von fruchtig-eleganten, leichten, Weißweinen über zartblumige Roséweine und kräftige Rotweine, bis hin zu konzentrierten Reserven, die Matthias besonders am Herzen liegen. Mit »Young Generation- Private Bin« hat er eine neue Weinlinie kreiert. Langjährige Erfahrung und kritische Offenheit für moderne Erkenntnisse ist unser Erfolgsrezept.

Weingut Strauss Gamlitz

Gamlitz

In den Weinen der Brüder Karl und Gustav Strauss aus Gamlitz spiegelt sich eindrucksvoll die Südsteiermark: einmal elegant und harmonisch, ein anderes Mal ein bisschen wild, intensiv und voller Gegensätze. Eines haben alle Gewächse gemeinsam: Sie vereinen Kraft mit Frucht, Frische mit viel Eleganz, und sie alle glänzen mit großem Trinkfluss. Jede Weinbauregion der Welt hat ihren eigenen Reiz; die Südsteiermark einen ganz besonderen. Hier keltert das Brüderpaar eine breite Sortenpalette an Qualitätsweinen. Vinifiziert werden vier Linien. Die »Strauss Classic Linie« bietet klassisch fruchtige und leichte Weine mit finessenreicher Säure und prägnanter Sortentypizität (Welschriesling, Weißburgunder, Morillon, Sauvignon Blanc, Sämling 88 und Gelber Muskateller). Aus einer Selektion der schönsten Trauben vom Gamlitzberg entstehen die Weine der »Strauss Gamlitzberg Linie«, die im großen neutralen Eichenfass ausgebaut werden, und in besonders guten Jahren keltert man die »Strauss Reserve Linie« beziehungweise die »Strauss Steinbach Linie« vom Hundsberg, deren Weine in Barriques und großen Holzfässern bis zu 24 Monate ihrer Vollendung entgegenreifen. Mit großem Potenzial kommen vor allem Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller, Grauburgunder und Chardonnay in die Flasche. Das Weingut ist bereits seit 1810 im Familienbesitz und bietet Besuchern Keller­führungen und Verkostungen mit einem tollen Ausblick auf den Gamlitzberg.

Weingut am Kreuzberg

Nordheim

Drei Generationen, ein Weingut, eine Familie. Im Weingut am Kreuzberg trifft alt auf jung, Erfahrung auf Zeitgeist und fränkische Bodenständigkeit auf Experimentierfreude – ein Team, das eines eint: die Begeisterung für Wein. Volkmar und Barbara Braun führen den Familienbetrieb seit 2002. Unterstützt werden sie von Ihren Kindern – allen voran Sohn Moritz, der mittlerweile selbst Winzer ist und nach seinem Weinbaustudium in Geisenheim auch im Ausland Erfahrung gesammelt hat – und Opa Reinhard, der mit seinen über 80 Jahren noch täglich im Weingut mit anpackt. Mitten im Weinberg Das Weingut am Kreuzberg liegt am Fuße der gleichnamigen Weinlage, umgeben von Rebstöcken, am Ortsrand von Nordheim an der Mainschleife in Franken. Die direkte Nachbarschaft zum Wein und die Familientradition, an zukünftige Generationen zu denken, liefern uns die besten Gründe vorausschauend mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen. Mit unserer hauseigenen Hackschnitzelanlage heizen wir CO2-neutral und möchten damit einen Beitrag zum Umweltschutz direkt vor unserer Haustür leisten.Tradition und Moderne Unser Weingut bietet ein vielfältiges Portfolio, das neben den klassischen fränkischen Rebsorten wie Silvaner, Müller-Thurgau und Domina auch für Entdecker und Liebhaber von edelsüßen Weinen etwas zu bieten hat. Dass auch die junge Generation schon aktiv mitgestaltet, wird unter anderem durch das Betonei in unserem Weinkeller deutlich. Die Idee vom Riesling, der im Betonei ausgebaut wird, entstand im Studium und wurde von Sohn Moritz im Anschluss realisiert. Darüber hinaus finden sich zunehmend Burgunderweine im Sortiment, für die der Jungwinzer eine große Begeisterung hegt.Trotz des frischen Winds ist die Familie tief mit der fränkischen Heimat verwurzelt. Diese besondere Mischung aus neuen Ideen und Experimentierfreude, Traditionsbewusstsein und Bodenständigkeit und familiärem Zusammenhalt ist Grundlage und Inspiration für unsere Arbeit. Durch unsere Weine und unser fränkisches Lebensgefühl wollen wir für Gäste aus Nah und Fern ein Stück Franken erlebbar machen.

Hammer Wein Rust

Rust

Ursprung der Hammer Weine sind fünf Hektar Rebfläche rund um Rust, wo die eigene Handarbeit im Weingarten der Weg der Familie Hammer ist, den Weinen einen präzisen terroirspezifischen Ausdruck zu verleihen. Biologisch zertifiziert seit 2014, hat sich die Familie auf einprägsame, balancierte Weißweine mit hohem Entwicklungspotenzial spezialisiert. Welschriesling und Muskateller bilden die Basis des Sortiments, die Lagen Vogelsang, Ludmaisch und Umriss die solide Mitte, und an der Spitze rangieren Geyer und Chardonnay Selection sowie eine Cuvée aus 40-jährigen Reben von Weiß- und Grauburgunder. Insgesamt drei verschiedene Sauvignon Blancs (vier mit dem Ausbruch) vinifiziert Markus Hammer, jeder mit einer präzisen Stilistik. Der oberste Gedanke ist die Reduktion aufs Wesentliche, optimale Weingartenarbeit, der richtige Erntezeitpunkt und alte Techniken wie Gäransätze, um den Ausdruck der Weingärten herauszuarbeiten. Bei den Rotweinen spiegeln drei alte Blaufränkisch-Lagen, vereint als Rusterberg, die Eleganz der kühlen Waldlagen des Ruster Hügellandes wider. Aus der Lage Kleiner Wald wird mit hoher Sorgfalt ein einzig­artiger Merlot gewonnen. Hier wird Wein mit herausragender individueller Herkunft auf höchst beachtlichem Niveau gemacht.

Icario

Montepulciano (SI)

Kompetent und sehr gastfreundlich heißen wir alle Gäste bei uns willkommen, die guten Wein lieben und die Natur, Kunst und Geselligkeit genießen wollen.Das Weingut Icario liegt in Montepulciano in der Toskana an der Grenze zu Umbrien, Dies ist ein Fleckchen Erde, das seine Ursprünglichkeit, Unberührtheit und Schönheit bewahrt hat. Statt großer Fabriken gibt es hier Handwerksbetriebe, kleine Läden und die Kultur der Gastfreundschaft. Seit 2015 ist Icario im Besitz der Dr. Helmut Rothenberger Holding aus Salzburg, eines der größten industriellen Familienunternehmen Europas. Dr. Helmut Rothenberger will hier Terroir-Weine produzieren, die mit zum Besten gehören, was die Toskana zu bieten hat: »Wir glauben an hohe Qualität, harte Arbeit, Dynamik, Respekt und Bescheidenheit. Alle diese Dinge sind auch Teil unserer Philosophie als Besitzer von Icario.«Unsere Aufmerksamkeit gilt ganz besonders den autochthonen Rebsorten wie Prugnolo Gentile – wie Sangiovese im Gebiet von Montepulciano heißt –und Colorino. Zudem sind wir offen für Experimente, wie auch unser Weißwein NYSA (aus Pinot Grigio, Traminer und Rheinriesling) zeigt. Teil der Produktionsphilosophie ist es, dass möglichst wenige Eingriffe in Rebberg und Keller ein Maximum an Qualität erbringen sollen: Seit 2018 werden geologische Untersuchungen durchgeführt, um ausschließlich Weine zu keltern, die dem Terroir entsprechen. Die Trauben werden per Hand gelesen, streng selektioniert und auch im Keller wird möglichst schonend nach dem Prinzip der Schwerkraft gearbeitet. Die Architektur des Kellers – nach ökologischen Richtlinien vorwiegend mit Naturmaterialien erbaut – stammt vom römischen Architekturbüro Valle.Teil der Philosophie ist es auch, Weinliebhabern diese einzigartige Region im Herzen Italiens näherzubringen: Deshalb steht als Teil des Besitzes die Villa Icario den Gästen zur Verfügung, eine Luxusunterkunft, die Hospitality auf höchstem Niveau bietet. Darüberhinaus werden in der Kellerei Degustationen, Mittagessen mit Weinbegleitung und auf die Wünsche der Gäste zugeschnittene Events angeboten.Icario Wine ClubSeit einigen Tagen ist der neue Icario Wine Club online, eine exklusiver Zirkel, der seinen Mitgliedern Rabatte auf den Weinkauf und den Aufenthalt in der Villa Icario vorenthält. Die Einschreibung kann direkt auf der Weibseite www.icario.it im Wine Club Bereich vorgenommen werden.

Domäne Wachau

Dürnstein

In den Wachauer Terrassen bläst seit einigen Jahren ein stürmischer Wind. Seit Weingutsleiter und Master of Wine Roman Horvath und Kellermeister Heinz Frischengruber die Geschicke der Domäne Wachau lenken, hat das Weingut und seine Winzerfamilien eine kaum gekannte Dynamik erfasst. Innerhalb kürzester Zeit stieg man zu den Big Playern an der Donau auf, nicht zuletzt aufgrund eines ausgeklügelten Weingartenprogramms und akribischer Qualitätsarbeit. Der Steilheit und Höhe der Terrassen wird Tribut gezollt, Einzellagen werden separat verarbeitet. Handlese und gezielte Selektion sind Basis für perfektes Traubenmaterial. Resultat ist ein einmaliges Spektrum unterschiedlicher Veltliner und Rieslinge, die der Vielfalt der großen Wachauer Lagen gerecht werden und längst auch die internationale Weinwelt zum Staunen gebracht haben. Top-Weine entstehen im Weingarten – und obwohl die Domäne Wachau einen der modernsten Weinkeller der Region besitzt, respektiert man die altbewährte Philosophie: minimale Intervention wird als naturgemäßer Idealzustand verstanden. Vom duftig-leichten Muskateller über komplexe, elegante Smaragde bis zu alten Veltlinerbränden kann das komplette Sortiment in der domäneeigenen Vinothek, die einen zeitgemäßen Kontrapunkt zur barocken Welt des gegenüberliegenden Kellerschlössels darstellt, probiert werden.

Griesel & Compagnie

Bensheim

Schon mit seinen ersten Sekten verdutzte das Naturtalent Niko Brandner die deutsche Weinwelt – wie konnte es sein, dass ein absoluter Newcomer den Nagel so auf den Kopf trifft? Kenner wussten sofort, dass sie Seriöses im Glas hatten. Zufall war das nicht, denn Brandner hat jedes Jahr nachgelegt – so viel sogar, dass man sich fragt, ob er wohl einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat. Woher kommt die Salzigkeit der Weine, woher nimmt er die Konzentration bei so viel Leichtigkeit? Eine Meisterleistung, die den deutschen Sekt um Jahre nach vorne katapultiert.

Weingut Burg Taggenbrunn

St. Veit an der Glan

Das größte Weingut in Kärnten ist wahrlich ein Refugium für alle Sinne. Das Weingut Taggenbrunn befindet sich in einer der besten Lagen Kärntens. Die günstigen Schieferböden, die Südlagen der sanft hügeligen Weingärten und die vielen Sonnenstunden bieten optimale Bedingungen für Weinbau in allerhöchster Qualität. Diese natürlichen Gegebenheiten in Kombination mit der langjährigen Erfahrung, dem Einsatz und der enormen Leidenschaft des Winzermeisters Hubert Vittori garantieren besten Wein. Auf dem Burghang sind Sortenquartiere angelegt, die durch gut geplante, großzügige Wegesysteme miteinander verbunden sind, um Weinpflege und Weinlese bestmöglich zu gestalten. Am Weingut Taggenbrunn werden die Sorten Sauvignon Blanc, Pinot Blanc, Pinot Gris, Riesling, Chardonnay, Grüner Veltliner, Traminer, Muskateller, Zweigelt und Pinot Noir angepflanzt. Die Eigentümer Alfred und Andrea Riedl vertrauen der neuesten Technik unter größter Bedachtnahme auf ökologische Gesichtspunkte und Nachhaltigkeit. Taggenbrunn ist ein Ort für außergewöhnliche Momente, dem ein besonderer Charme und Zauber innewohnt: Das imposante Anwesen umfasst die Burg, die nach aufwendigen Bau- und Renovierungsmaßnahmen demnächst eröffnet wird, malerische Weinhügel mit atemberaubendem Blick auf das Glantal und die Berglandschaft. Der historische Getreidespeicher und der Heurige mit den alten Gewölben sind ein beliebtes Ausflugsziel und für Veranstaltungen wie romantische Hochzeiten geeignet. In die perfekte Kulisse fügt sich das edle Hotel (31 Zimmer, Suiten und Appartements) mit exklusiver Einrichtung. Der Wein, aber auch die Kunst spielen in Taggenbrunn eine wesentliche Rolle: Die vom international renommierten Künstler André Heller gestaltete Zeitgöttin wacht über das Weingut und dessen Besucher. Das Heurigen-Restaurant bietet typische Jausengerichte, aber auch feine regionale Küche. Seit dem Früh­jahr 2019 ist der haubenprämierte Koch David Regenfelder Küchenchef.

Weingut Christian Bamberger - Steinhardter Hof

Bad Sobernheim-Steinhardt

Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts«: Christian Bamberger zitiert auf einem seiner Etiketten Johann Wolfgang von Goethe und nach diesem Motto arbeitet er auch. Er hat als Erster einen Blanc de Noir vom Merlot gekeltert und bewiesen, dass an der Nahe auch gute Rotweine entstehen können. Stilistisch hat sich dabei ein Wandel vollzogen: Die Rotweine sind weniger vom Eichenfass geprägt und schmecken weniger nach Napa Valley, wo Bamberger schon gearbeitet hat. Passend zum Jahrgang 2018 konnte auch der neue Rotweinkeller eingeweiht werden. Da scheint noch einiges zu gehen.

Venturini Baldini

Roncolo di Quattro Castella (RE)

Das Familienweingut Venturini Baldini liegt am Fuße des Apennins in der Emilia-Romagna zwischen Parma und Reggio Emilia.  Seit 1976 steht der Name Venturini Baldini für elegante Schaumweine aus der Emilia. Mit einem bewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen, einer starken Verbindung zum Terroir und seiner Tradition produzieren wir innovative Bio-Weine, die die Vielfalt von Emilia verkörpern. Die Geschichte des Weinguts reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück.  Aber erst im Jahre 1976 begann die Familie Venturini Baldini mit der Herstellung von Wein, und schon früh entschied mansich, sich auf den ökologischen Weinbau zu konzentrieren. Seit dem Jahr 2015 wird das Weingut von der Familie Prestia verwaltet, die die Marke Venturini Baldini mit Hilfe des Winzers Carlo Ferrini neu interpretiert und weiterführt. Die 32 Hektar großen Weinberge sind biologisch bewirtschaftetund zertifiziert. Unser Wein ist nicht nur ein Ergebnis der Natur, sondern auch Ausdruck unserer mentalen Einstellung. Wir glauben fest an die Bedeutung einer kurzen Lieferkette, die Verwendung traditioneller Weinherstellungsmethoden und Rebsorten sowie an kontinuierliche Innovation.Unsere Ernte erfolgt manuell und die Produktion pro Hektar ist auf 100 Zentner begrenzt, um die Reben zu respektieren und die Exzellenz unserer Weine zu gewährleisten. Es ist unser Ziel, vergessene historischer und autochthoner Reben wie Malbo Gentile, Spergola, Montericco zu fördern und mit innovativen Methoden der Weinherstellung die Vielfalt und Qualität der Weine von Emilia aufzuzeigen.

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Schenken Sie Genuss

Verschenken Sie ein Jahresabo mit 9 Ausgaben des Falstaff Magazins und erhalten Sie eine Flasche Champagner Norbert Deux Cœurs.

Preis: € 62,–
(inkl. Versand und MwSt.)

Jetzt bestellen

Aktuelles Magazin

Aktuelles Falstaff Magazin
Das neue Falstaff Magazin!

Sommerweine: Die Besten für jeden Typ – Spritzer-Land: Die schönsten Heurigen – Süß, veggie & Co.: So haben Sie noch nie gegrillt

Mehr erfahren

Joma

83 Punkte, Wien

Die Brasserie der Brüder Figlmüller übt sich in mediterraner Küche, Frühstück gibt es aber ebenso wie – direkt neben der Anker-Uhr unvermeidbar – ein paar Wiener Klassiker. Angenehmer Schanigarten.

Schopper

86 Punkte, Breitenbach

Gutbürgerliche Küche mit Herz, Sachverstand und Mut zu Neuem. Bernhard Kammerlander und sein Team holen die Geschmäcker der Region auf den Teller. Fleisch vom familiengeführten Bauernhof, gute Weine.

Landhotel Schönberghof

85 Punkte, Spielberg

Der Schönberghof profitiert rund um die großen Rennsport-Events von seiner Lage mit direktem Blick auf den Red-Bull-Ring. Die Kulinarik mit Steirerschmankerln kann sich aber genauso gut sehen lassen.

Hochfirst Gourmetstube

87 Punkte, Obergurgl

Im À-la-carte-Restaurant des Fünf-Sterne-Hauses verwöhnt Chefkoch Hans Zusser seine Gäste mit Kreationen, die die Aromen der Heimat und die Geschmäcker der weiten Welt auf den Teller zaubern. Auch Menüs.

Nautilus Fischrestaurant

83 Punkte, Wien

Schneller Mittagsfisch, ausgedehntes Gelage mit Hummer, Garnelen und Muscheln oder ein samstäglicher Austern-Brunch: Das Nautilus am Naschmarkt ist immer ein sicherer Hafen für Fischliebhaber.

Griggeler Stuba im Burg Vital Resort

97 Punkte, Lech

Der Ausnahmekoch Thorsten Probost ist nur noch als Berater aktiv. Matthias Schütz, sein bester Schüler, sorgt aber weiterhin für unvergessliche Esserlebnisse auf höchstem Niveau. Toller Weinkeller.

Salon Marie im Grand Hotel Wiesler

85 Punkte, Graz

Das Ambiente ist runderneuert – mit der Bar als echtem Hingucker. Die Highlights sind Steak, Wiener Schnitzel und herrlich saftige Sonn- und Festagssbraten. Dazu passen feine Cocktailkreationen.

Collio im Hotel Das Triest

90 Punkte, Wien

Das Hotel Triest und Josef Neuherz: So sehen gute Partnerschaften aus. Seit Jahrzehnten versorgt der Küchenchef das Restaurant mit soigniert-mediterraner Küche, immer auf verlässlich hohem Niveau.

Das Spittelberg

91 Punkte, Wien

Mit Harald Brunner ist das Spittelberg zu einer Institution geworden. Der Mann kocht grandios! Auch optisch ein Genuss: die Rotisserie mit Brunners Ente und grandiosen Steaks von der alten Kuh.

Wirtshaus*Restaurant Engel

81 Punkte, Klösterle

Herrlicher Gasthof im Klostertaler Ferienort. Hausbrot, Vorarlberger Weinbergschnecken, Ente aus dem Ofen oder Steaks: Der Wirt kocht, die Wirtin serviert’s! Auch Fondue gibt’s auf Vorbestellung.

Pierer

87 Punkte, Fladnitz

In der Pierer-Stube befindet sich das À-la-carte-Restaurant – wunderschön die Holzschnitzereien und gemütlich der Kachelofen. Ein Ambiente, in das die ländliche Kulinarik perfekt hineinpasst.

Gasthof Failler - Zum goldenen Lamm

81 Punkte, Drosendorf

Eine Institution, die mit tadelloser Waldviertler und Wiener Küche sowie international inspirierten Gerichten punktet. Schöne Gaststube mit historischem Gewölbe und eine Terrasse mit herrlichem Blick.

Ötztaler Stube im Hotel Central

92 Punkte, Sölden

Im À-la-carte-Restaurant des Fünf-Sterne-Hotels gibt Küchenchef Michael Kofler der heimischen Küche Raum, weiß sie aber gekonnt mit internationalen Einflüssen zu perfektionieren. Topweine, erstklassiges Service.

Die Tischlerei

88 Punkte, Schladming

Von außen lockt die schöne Fassade aus Zedernholz. Der mediterrane Einfluss oder ein Touch Asia ab und zu steht den kreativen Kombinationen gut. Tipp: das sechsgängige Degustationsmenü.

À la Steak carte Restaurant GenussReich

82 Punkte, Bad Blumau

Das Genussreich ist eines von mehreren kulinarischen Konzepten der beliebten Therme im Hundertwasser-Design. Herrlich gelingen die Steaks. Idyllisch der Platz auf der Terrasse direkt am Teich.

Huusbeiz

89 Punkte, Zürich

In der noch jungen Huusbeiz setzt man auf Swissness, bei den Produkten wie auch bei der in Mundart gehaltenen Speisekarte. Die kalte Paprika-Himbeer-Suppe, das Kuhfilet-Tatar und der gebratene Kalbshals mit Belper Knolle zeugen von Kreativität und Mut für Unbekanntes.

Yamm!

Wien

Hinsetzen, den Moment genießen und gleichzeitig Gutes für die Zukunft tun: das yamm! an der Ringstraße vereint Genuss, Vielfalt und Nachhaltigkeit. Das stilvolle Restaurant mit internationalem Flair ist für all jene, die Wert auf Qualität, verantwortungsvolles Handeln und Gastfreundschaft legen. yamm! setzt neue Maßstäbe im Sinne der Nachhaltigkeit und kombiniert diese mit einem bunten Speise-, Patisserie- und Getränkeangebot. Egal zu welcher Tageszeit, das yamm! bietet durchgehend hausgemachte Köstlichkeiten und ein umfassendes Speiseangebot. Ob Brunch, Frühstück, Business Lunch, Dinner oder After-Work-Drink – das yamm! lebt Vielfalt und heißt alle Menschen willkommen, die offen für Neues sind. Im Mai 2011 eröffnet, hat sich das Lifestyle-Restaurant an der Ringstraße mit 135 Sitzplätzen indoor und 50 Sitzplätzen im Schanigarten als »place to be« etabliert.

Altes Presshaus Küche-Bar-Café

85 Punkte, Petzenkirchen

Eine ambitionierte Küche, serviert von einem engagierten Service. Regionale und saisonale Spezialitäten, aber auch viele Wirtshausklassiker finden sich auf der Karte. Schöner Gastgarten.

Das Loft im SO/ Vienna

87 Punkte, Wien

Das Hotelrestaurant mit der wohl spektakulärsten Aussicht Wiens wird vom Slowaken Peter Duransky bekocht, der 2019 mit seiner aufwendigen Küchenlinie einen Michelin-Stern erringen konnte.

Restaurants

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Aktuelle Restaurantbesuche

Die neuesten Einzel-Bewertungen unserer Falstaff Gourmetclub-Mitglieder

Alle Restaurants anzeigen

Joma

87 Punkte, Wien

Eigentlich eine Café-Brasserie-Bar als Ganztageslokal. Ein Mix aus urbanem Design und Wiener Gemütlichkeit dient als Erweiterung des eigenen Wohnzimmers. Eine kleine, aber feine Auswahl an interessanten Ginsorten, ein buntes Potpourri an Weinen und einige interessante Cocktails.

Bar Colosseo im Europa-Park Hotel Resort

86 Punkte, Rust

Die Bar im Hotel Colosseo auf dem Europa-Park-Gelände befindet sich hoch oben in der fünften Etage. Dort kann man stimmungsvoll bei einem Cocktail, Longdrink oder einem guten Glas Wein den Tag ausklingen lassen. An ausgesuchten Abenden gibt es hier spektakuläre Live-Shows.

Isarbar im Sofitel

86 Punkte, München

Die elegante Hotelbar mit Terrasse und Bibliothek ist im ehemaligen königlich-bayerischen Postamt untergebracht. Hier kann man einen Signature-Cocktail oder einfach nur ein Glas Champagner genießen. Dazu werden kleine Köstlichkeiten serviert, darunter die beliebte Bayerpost Currywurst. 

Aurora Rooftop Bar

90 Punkte, Wien

Die markante gläserne Rooftop-Bar am Hauptbahnhof läuft ganzjährig im skandinavischen Modus. Neben viel Aquavit – im Sommer mit Belvedere-Blick, im Winter am Kamin – locken auch die Eigenkreationen wie das »Wiener Madel« auf den 16. Stock des »Andaz«-Hotels. Spannend auch das Hausbier mit Wacholder (!).

Onyx Bar

92 Punkte, Zürich

Beeindruckend wirken die hohen Regale hinter dem Bartresen aus Onyx-Quarzmineral, die mit ausgewählten Spirituosen bestückt sind und vom weitreichenden Angebot dieser Bar zeugen. Natürlich dürfen nebst Cocktailkreationen, Club-Sandwich und Kaviar auch handgerollte Zigarren nicht fehlen.

Victoria Bar

93 Punkte, Interlaken

Mit viel Stuck, Kristall und Spiegeln lädt die Hotelbar zum luxuriösen Verweilen. Das grandiose Angebot von Champagner, Cocktails vom Classic bis Modern Style, besten Single Malts, Cognac und Rum bis zu alkoholfreien Varianten sollte keine Wünsche unerfüllt lassen. Ab 18 Uhr mit Pianomusik.

Piano Bar im Excelsior Hotel Ernst

89 Punkte, Köln

Unweit des Kölner Doms gelegen, ist die klassische Hotel-Bar ein beliebter Treffpunkt für den nachmittäglichen Kaffee oder Tee sowie hausgemachten Kuchen. In den Abendstunden werden im eleganten Ambiente klassische Cocktails und Spirituosen zur unterhaltsamer Piano-Musik serviert.

Incontro

89 Punkte, Serfaus

Die italienisch-inspirierte Bar hat sich dem Gin-Genuss verschrieben. Über 100 verschiedene Varianten des Wacholderbrands stehen zur Auswahl – das freundliche Barteam berät gerne. Gin Tonics werden mit Sachverstand und Liebe zum Detail angerichtet. Auch Cocktails und Signature Drinks überzeugen.

Lang Bar im Waldorf Astoria Berlin

89 Punkte, Berlin

Von einer Bar als Hommage an den Filmemacher Fritz Lang mag man möglicherweise denken, sie sei grau und hoch, Metropolis eben. Auch wenn das nicht stimmt, so geht es im Glas mitunter filmisch zu: beispielsweise im »While the City Sleeps« – mit Apfel-Sellerie-Wodka mit weißem St. Germain und Zitrone.

Émile im Hilton Vienna Plaza

89 Punkte, Wien

Bar im Hilton Hotel Vienna Plaza mit Art-déco-Ambiente. Das Konzept für die Cocktails stammt von Kan Zuo (The Sign), die Zutaten stammen aus den verschiedensten Regionen der Welt. Eine Bar mit internationalem Flair, nicht untypisch für ein Hotel dieser Art.

Kaminbar

85 Punkte, München

In der gediegenen Hotelbar kann man nicht nur abends am lodernden Kaminfeuer exzellente Drinks und Cocktails schlürfen, sondern sich auch tagsüber zum Businesslunch oder Kaffeeplausch verabreden. Serviert werden neben klassischem Barfood auch Spezialitäten des Küchenchefs und aus der Patisserie. 

Cigar Lounge

Berlin

DUKE Bar & Cigar Lounge In der Cigar Lounge im ELLINGTON HOTEL BERLIN kommen Zigarrenfreunde dem Paradies ziemlich nahe. Hier können Tabakgenießer unter Freunden und mit dem richtigen Drink in der Hand noch mit Stil rauchen… Die frisch gedrehte Zigarre in der einen Hand – ein Glas mit erstklassigem Rum in der anderen. Lassen Sie sich in den schweren Ledersessel fallen und entfliehen Sie bei kubanischen Rhythmen dem Alltag. Das DUKE Bar Team empfiehlt Ihnen außergewöhnliche Rum und Whiskey Sorten aus aller Welt und hält Zigarren aus den besten Anbaugebieten im Schrankhumidor bereit. An jedem letzten Sonntag im Monat trifft sich hier von 16 bis 18 Uhr der Duke Bar Cigar Circle. Zigarren-Aficionados genießen zu jeder gekauften Zigarre zwei passende Spirituosen und Barfood. Wer möchte, tauscht sich bei einer Partie Schach oder Backgammon mit gleichgesinnten Genießern, Interessenten und Experten aus. Plätze sind jedoch limitiert, eine Reservierung ist erbeten: cigarcircle@ellington-hotel.comDie Cigar Lounge im ELLINGTON HOTEL BERLIN kann von Nicht-Hotelgästen durch einen separaten Eingang erreicht werden. Im Speakeasy-Stil genügt ein Klingeln. Für bis zu 30 Personen kann die Lounge exklusiv angemietet werden. Bei Interesse wenden Sie sich an das Convention & Event Team: +49 (0)30 68 315-2500 oder event@ellington-hotel.com

Bar El Circo im Europa-Park Hotel Resort

87 Punkte, Rust

Das Interieur in der warm ausgeleuchteten Bar erinnert an ein buntes Zirkustreiben. Alles funkelt und glitzert golden, eine Welt voller Artistik, Clowns und Zauberei. Dazu magische Cocktails, Longdrinks und andere ausgewählte Spirituosen. Lauschige Sommerterrasse im Innenhof.

Spiritus

93 Punkte, Mainz

Die Bar mit dem sinnigen Namen bietet ihren Gästen Ungewöhnliches. Die Drinks werden je nach Wunsch und Geschmack vom kompetenten Barteam individuell zusammengestellt, dafür steht eine breite Auswahl an Spirituosen und hausgemachten Infusionen, Säften und Sirupen bereit.

Spirit of St. Louis im Europa-Park Hotel Resort

89 Punkte, Rust

Bar im Pilgrim-Stil im Europa-Park. Nachmittags treffen sich nicht nur Briten zum Tee, abends schätzen Barflys die Auswahl an Cocktails und Longdrinks zur Livemusik am Piano. Liebhaber einer guten Zigarre samt erlesenem Whisky verabreden sich in der Havanna Lounge. Dazu klassisches Barfood.

Anton's Bar, Grand Etage im Suvretta House St. Moritz

90 Punkte, St. Moritz

Die legendäre Bar, eingerichtet im eleganten Stil der 1920er-Jahre, ist ein beliebter Treffpunkt im nicht minder legendären Ski-Ort. Bei Livemusik lässt man hier den Tag ausklingen und geniesst dazu klassische Drinks, Cocktails und mehr als 36 Ginsorten, die Bargeschichte geschrieben haben.

QN Bar

85 Punkte, St. Moritz

Der kryptische Name des Etablissements: einfach Kuhn ein bisschen neudeutschen – und schon wird alles klar. Hier wird eine grosse und erlesene Auswahl an Flaschenweinen geboten, auch aus den nahen Bündner Reben. Feine, auch warme Snacks ergänzen das Barfeeling.

Cocktailbars

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Jetzt neu

Falstaff jetzt neu
Falstaff Living DAS Design Magazin für Genießer

Falstaff Living präsentiert die neuesten Design-Trends stilvolle Wohnkultur und Accessoires

Mehr erfahren
Falstaff Gourmet Club

Falstaff Gourmetclub

Der Club für echte Genießer - erfahren Sie mehr über unsere Leistungen, Ihre Vorteile und wie Sie Mitglied werden!

Vorteile entdecken